• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Suche Hydraulikschläuche zwischen Automatikgetriebe und Kühler

Unser Bereich für zusammengetragenes Wissen - sozusagen unser Technik-Wiki.
Wenn Ihr Information aus Werkstatthandbüchern / Shop Manuals oder eigene Anleitungen postet, gehören sie hier rein.
mem64
Beiträge: 369
Registriert: 26. Jul 2019, 17:25
Wohnort: Coesfeld
Website: https://www.early-mustang.de
Fuhrpark: 64 1/2 Mustang Cabrio
70 Mustang Cabrio
Likes vergeben: 5 x
Likes erhalten: 1 x

Beitrag von mem64 » 20. Feb 2021, 11:12

Joerg Ranchero hat geschrieben:
19. Feb 2021, 23:58
Wie geschrieben, ich habe KEINEN extra Kühler, also auch den Getriebeölkühler im Hauptkühler und trotzdem keine flexible Verbindung und das ist original.
....aber gerade dann, würde ich doch auf original bzw repro Leitungen zurückgreifen, die werden doch dann wohl so ausgelegt sein, das sie die Bewegungen mitmachen?
Mengenlehre =
Wenn 5 Leute in einem Raum sind und 6 rausgehen, muß einer wieder reingehen, damit keiner drin ist.....🤔

mem

Benutzeravatar
Grussi67
Beiträge: 36
Registriert: 26. Jan 2020, 10:53
Wohnort: Duisburg
Fuhrpark: AudiQ5 3.0 Diesel Alltagstauglich, BMW Z4 Cabrio für die Sonnenstrahlen, Ford Mustang 1965 Fastback für den Spaß
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 2 x

Beitrag von Grussi67 » 20. Feb 2021, 13:27

Ich hatte am meinen Kühler leichte Risse am Anschluss der AT Leitung am Kühler, OK ist von RA und wahrscheinlich in Mexiko mit heißer Kerze gelötet. Habe den Kühler in Deutschland vom Kühlerbau überholen lassen mit neuem Netz und alles nachlöten lassen, habe jetzt aber zur Sicherheit meine Anschlüsse auf Flexible Leistungen umgebaut , um eventuelle Vibrationsrisse zu vermeiden. Habe dafür Reparatur Sets aus dem Klimaanlagen Bau genommen, die sind Druck- und Ölbeständig. Mit extra Klemmverbindungen wie bei Wasserleitungen zum klemmen, passen Perfekt auf die alten Leitungen. Konnte damit letztens auch einen Freund beim AT Getriebeeinbau helfen, da seine Leitung durchgescheuert war. Mache am Montag mal ein Bild mit E-Teil Nr.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
FrankDrebin
Beiträge: 266
Registriert: 17. Okt 2018, 05:17
Wohnort: Ettenheim
Fuhrpark: Lincoln Continental Mark III sold, Jeep Grand cherokee, fairlane 500 conv. 1968
Likes vergeben: 4 x
Likes erhalten: 3 x

Beitrag von FrankDrebin » 20. Feb 2021, 14:28

Die Leitungen sollten NFZ Werkstätten, bagger buden, Claas landwirtschaftliche Geräte oder ähnlich fertigen können.
Ich habe bei meinem Ex Mark iii auch anfertigen lassen für kleines Geld.

Benutzeravatar
Fairlane 63
Beiträge: 268
Registriert: 11. Jan 2018, 22:29
Fuhrpark: 1963 Fairlane 500/Thunderbolt tribute
302HO 5 speed
Likes vergeben: 20 x
Likes erhalten: 12 x

Beitrag von Fairlane 63 » 20. Feb 2021, 16:21

Was ist denn mit dem dash Zeug, müsste doch für solche Zwecke auch gut sein?!
Klar kostet das Zeug ne Mark mehr aber ist doch ne feine Sache.
Mfg Basti

Benutzeravatar
Grussi67
Beiträge: 36
Registriert: 26. Jan 2020, 10:53
Wohnort: Duisburg
Fuhrpark: AudiQ5 3.0 Diesel Alltagstauglich, BMW Z4 Cabrio für die Sonnenstrahlen, Ford Mustang 1965 Fastback für den Spaß
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 2 x

Beitrag von Grussi67 » 20. Feb 2021, 18:24

Das was ich meine sieht so aus:
https://docplayer.org/54695427-Klima-le ... kar55.html
Da gibts die Nötigen Teile auch als Einzel Satz KAR08R oder KAR10R kenne den Durchmesser gerade nicht, einer davon passt auf jeden Fall Top und ist nicht zu teuer.

Benutzeravatar
Joerg Ranchero
Beiträge: 249
Registriert: 15. Dez 2018, 21:25
Wohnort: Dinslaken
Fuhrpark: Ranchero, 77er, 351 M
Harley 84er Wide-Glide, Shovel, 80 cui Big Twin
Harley 94er Sportster, 74 cui
VW Bus, 79er, rollende Rohkarosse (Projekt)
Likes vergeben: 2 x
Likes erhalten: 5 x

Beitrag von Joerg Ranchero » 20. Feb 2021, 22:39

mem64 hat geschrieben:
20. Feb 2021, 11:12
Joerg Ranchero hat geschrieben:
19. Feb 2021, 23:58
Wie geschrieben, ich habe KEINEN extra Kühler, also auch den Getriebeölkühler im Hauptkühler und trotzdem keine flexible Verbindung und das ist original.
....aber gerade dann, würde ich doch auf original bzw repro Leitungen zurückgreifen, die werden doch dann wohl so ausgelegt sein, das sie die Bewegungen mitmachen?
Sehe ich auch so. Funktioniert und die Ing. werden ihre Erfahrungen gemacht haben.
Wenn beim Schrauben nichts übrig bleibt, läuft es nicht. ✌
Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
Pieperniels
Beiträge: 232
Registriert: 6. Dez 2019, 09:15
Wohnort: Erfurt
Fuhrpark: Baustelle 1966 Thunderbird
VW Eco Up (Erdgas) mit 68PS bei 6200U/min
Likes vergeben: 8 x
Likes erhalten: 13 x

Beitrag von Pieperniels » 24. Feb 2021, 12:34

Fairlane 63 hat geschrieben:
20. Feb 2021, 16:21
Was ist denn mit dem dash Zeug, müsste doch für solche Zwecke auch gut sein?!
Klar kostet das Zeug ne Mark mehr aber ist doch ne feine Sache.

Das DASH Zeug sieht mir zu neuzeitlich aus, ist aber ne nette Sache.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer ist online?
  • Insgesamt sind 2 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 2 Gäste

    Der Besucherrekord liegt bei 362 Besuchern, die am 22. Jan 2020, 02:21 gleichzeitig online waren.

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste