Teilresto Torino Talladega

Zeigt uns eure Fahrzeuge!
Benutzeravatar
mem64
Beiträge: 1435
Registriert: 26. Jul 2019, 17:25
Wohnort: Ochtrup
Website: https://www.early-mustang.de
Fuhrpark: 64 1/2 Mustang Cabrio
70 Mustang Cabrio "Projekt"
Likes vergeben: 215 x
Likes erhalten: 172 x

Beitrag von mem64 » 5. Jul 2024, 21:31

Ich halte das für sehr wichtig mit dem Trockner, danach kommt noch ne Wartungseinheit und der Kompressor wird elektronisch entwässert. Ja und selbstverständlich sollte man darauf achten, daß das Strahlgut nicht feucht wird.... und die Druckluft zu trocken, ist der erste Schritt. Da ich auch lackiere und zudem noch einige Druckluftgeräte habe, sehe ich das eher als normal als hochwertig an.
Meine Nachbarn hören immer gute Musik...... ob sie wollen oder nicht 😆

Martin (mem)

http://early-mustang.de/

Benutzeravatar
Sally71
Beiträge: 414
Registriert: 13. Apr 2020, 18:40
Wohnort: Nord-Ost
Fuhrpark: 67er Ranchero, 69er Torino, 69er Cyclone, 71er Mustang , 64er Galaxie (mine Fru´s)
Likes vergeben: 298 x
Likes erhalten: 187 x

Beitrag von Sally71 » 7. Jul 2024, 09:08

Hier noch ein Bild von der talladegaspoiler-Registryseite vom "aero support panel" und meiner aus einer Heckstoßstange angefertigten Frontstoßstange.
Dateianhänge
a29.jpg
Stoßstangen.jpg
Gruss Viktor

plumcrazy
Beiträge: 513
Registriert: 19. Jun 2022, 01:02
Likes vergeben: 286 x
Likes erhalten: 421 x

Beitrag von plumcrazy » 9. Jul 2024, 12:49

Sally71 hat geschrieben:
30. Jun 2024, 16:35
In der talladegaspoilerregistry.com fand sich aus 2012 nachfolgender Hinweis zum Wagen: „True matching #’s survivor car, wears original paint and interior, 69k original miles, 2 owner car has been in Michingan until recently. I intend to keep just as it is.“
die gespachtelten Radläufe und Beilackierungen passen aber nicht zu der Survivor Behauptung. Wieviel Originallack hat er denn noch gehabt ?

Gruß

Carsten

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 3682
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1963 Ford Country Sedan
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150 (sold)
1986 Ford Bronco
Likes vergeben: 794 x
Likes erhalten: 566 x

Beitrag von Henk » 9. Jul 2024, 13:01

Ich denke das muss man eher so wie "Rostfrei" betrachten, daß hat in diversen Bundesstaaten unterschiedlichste Bedeutungen....

Von wirklich "Rostfrei" bis zu "man kann noch "keine Faust durch stecken" 😉
Gruß Heiko aka Henk

plumcrazy
Beiträge: 513
Registriert: 19. Jun 2022, 01:02
Likes vergeben: 286 x
Likes erhalten: 421 x

Beitrag von plumcrazy » 9. Jul 2024, 13:15

Henk hat geschrieben:
9. Jul 2024, 13:01
Ich denke das muss man eher so wie "Rostfrei" betrachten, daß hat in diversen Bundesstaaten unterschiedlichste Bedeutungen....

Von wirklich "Rostfrei" bis zu "man kann noch "keine Faust durch stecken" 😉
klar, die interpretation von Rost hat unterschiedliche Bedeutungen. Ohio little rust ist anders als Arizona little rust.

Mir ging es jedoch mehr um das Thema "Survivor". Erstlack, auch mit Durchrostungen, ist das eine, aber ein komplett nachlackiertes Auto ist kein Survivor mehr. Ein Thema, welches in den letzten 15 Jahren an Bedeutung gewinnt. Viele Autos tragen einen alten, verwitterten Zweitlack, der mag Patina haben und auch nett aussehen, aber ein Survivor ist es dann nicht mehr. Auf Fotos für Käufer manchmal nur schwer einschätzbar, manchmal auch nicht möglich

Gruß

Carsten

Benutzeravatar
Sally71
Beiträge: 414
Registriert: 13. Apr 2020, 18:40
Wohnort: Nord-Ost
Fuhrpark: 67er Ranchero, 69er Torino, 69er Cyclone, 71er Mustang , 64er Galaxie (mine Fru´s)
Likes vergeben: 298 x
Likes erhalten: 187 x

Beitrag von Sally71 » 9. Jul 2024, 13:38

Würde grob schätzen dass 50% Erstlack, bei meinem 70er Boss 302 warens da 95%, der war eher ein "Survivor" mit knapp 30 Tausend Meilen und blechmässig trotzt Ostküstenhistorie 1-. Daher war jetzt mein Ziel den Torino blechmäßig halbwegs für die nächsten Jahre so zu sichern, dass ich ihn auch für längere Strecken aus der Garage holen kann.
Gruss Viktor

Benutzeravatar
Sally71
Beiträge: 414
Registriert: 13. Apr 2020, 18:40
Wohnort: Nord-Ost
Fuhrpark: 67er Ranchero, 69er Torino, 69er Cyclone, 71er Mustang , 64er Galaxie (mine Fru´s)
Likes vergeben: 298 x
Likes erhalten: 187 x

Beitrag von Sally71 » 9. Jul 2024, 19:55

Mit dem Rübenlaster die angeschoppten Kotflügel geholt und Türen und Haube wieder fürn Grobabgleich beim Lackierer angebaut. Beim Anbringen am Support Panel musste ich ja auf die Spaltmaße noch nicht so achten. Querblech vorne verbindet jetzt die beiden Kotflügel mit Schrauben wie im Ursprungszustand, war vom Vorbesitzer zusammengeschweißt. Auch die Motorhaube wurde für den Transport mit Kabelbindern gesichert. Windschutz- und Heckscheibe habe ich bewusst drin gelassen da Ränder trocken und keinen Bruch wie beim letzten Wagen riskieren wollte. Klar nicht optimal, ist aber auch "nur" ne Teilresto.
Dateianhänge
a25.jpg
a5.jpg
a24.jpg
a28.jpg
a30.jpg
a30.jpg (38.54 KiB) 240 mal betrachtet
Gruss Viktor

plumcrazy
Beiträge: 513
Registriert: 19. Jun 2022, 01:02
Likes vergeben: 286 x
Likes erhalten: 421 x

Beitrag von plumcrazy » 9. Jul 2024, 21:02

Oh, das gibt eine Ganzlackierung :o

Gruß

Carsten

Benutzeravatar
Sally71
Beiträge: 414
Registriert: 13. Apr 2020, 18:40
Wohnort: Nord-Ost
Fuhrpark: 67er Ranchero, 69er Torino, 69er Cyclone, 71er Mustang , 64er Galaxie (mine Fru´s)
Likes vergeben: 298 x
Likes erhalten: 187 x

Beitrag von Sally71 » 9. Jul 2024, 21:43

plumcrazy hat geschrieben:
9. Jul 2024, 21:02
Oh, das gibt eine Ganzlackierung :o

Gruß

Carsten
Ja, keine halben Sachen, leider. Original war echt pickelig, mehrere unterschiedlich Nachlackierungen und ich wollte sichergehen das alle Problemstellen freigelegt sind. Obere Anteile an sich unproblematisch, aber gerade da wie aufm Dach Neulack ohne erkennbaren Grund. Werde das Presidential blue ausm Kofferraum ausgelesen als Vorlage verwenden lassen, beim Black Jade vom 69er Mach 1 vom Eingangsbild war ich echt zufrieden.
Lg
Gruss Viktor

Benutzeravatar
Sally71
Beiträge: 414
Registriert: 13. Apr 2020, 18:40
Wohnort: Nord-Ost
Fuhrpark: 67er Ranchero, 69er Torino, 69er Cyclone, 71er Mustang , 64er Galaxie (mine Fru´s)
Likes vergeben: 298 x
Likes erhalten: 187 x

Beitrag von Sally71 » 10. Jul 2024, 21:45

Schraubaer hat geschrieben:
29. Jun 2024, 19:10
"der Dodge Charger Daytona vom Konkurrenten GM" HÄÄÄÄÄH???
Sorry Heiner, falsch zugeordnet: "Der Dodge Charger Daytona ist ein Sportwagen und Muscle-Car des Automobilherstellers Chrysler unter der Automobilmarke Dodge." wiki sei dank seh ich jetzt auch bei Nichtfords besser "durch" ;)
Gruss Viktor

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag