• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

F150 C6 Getriebe Überholung

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 2229
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 6 x
Likes erhalten: 155 x

Beitrag von Schraubaer » 13. Jan 2022, 14:27

Nix Profi, nur schon einige Jahre am schrauben und mit den besseren Suchbegriffen unterwegs!
http://www.fordification.net/tech/trans ... trucks.htm
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

WurlitzerOMT
Beiträge: 45
Registriert: 31. Dez 2021, 10:48
Wohnort: Weyhe
Fuhrpark: 1977 F150, Q7, A4, Mini MK1 Cabrio
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 2 x

Beitrag von WurlitzerOMT » 13. Jan 2022, 15:05

die Seite hatte ich auch mal aufgerufen. muss aber anscheinend in der falschen Untergruppe gewesen sein. egal. Vielen Lieben Dank.

Nun kommen nach dem weiteren Zerlegen und reinigen weitere Fotos.
Folgende Probleme hatte ich entdeckt:
1. Die Pressure Plate (das ganz Dicke Zahnrad an oberster Stelle vom Direct Drum, das ging doch recht schwer raus und rein. der darunter liegende Stack aus Scheiben und Kupplungen hingegen recht fluffig. ist das normal? man muss es schon sehr fest reindrücken damit es runterrutscht. Oben wird es ja ehvom Sprengring gehalten und darunter die Kupplungsscheiben, daher denke ich ist das nicht so schlimm, oder? wichtig ist doch hauptsächlich, dass die Kupplungen und zwischenscheiben sauber laufen, korrekt?
2. Laut Explosionszeichnung sind bei der Direct Clutch 4 Kupplungsscheiben und 4 Metallscheiben plus die dicke Pressureplate drin. Bei mir waren da aber nur 3 Kupplugsscheiben und 3 Metallscheiben plus Pressurplate drin.
20220113_100551.jpg
20220113_112111.jpg

3. sind diese Spuren Ok, dort wo die Direct Drum an dem Stator sitzt? natürlich mit nem Washer dazwischen.
20220113_112740.jpg
4. Der Piston in der Direct Drum war recht schwergängig beim rausholen. mit Druckluft ging er raus. esklemmte auch nix, aber ich habe 2 Spuren gefunden. Sind die im Rahmen?
20220113_114139.jpg
Dateianhänge
20220113_114126.jpg

WurlitzerOMT
Beiträge: 45
Registriert: 31. Dez 2021, 10:48
Wohnort: Weyhe
Fuhrpark: 1977 F150, Q7, A4, Mini MK1 Cabrio
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 2 x

Beitrag von WurlitzerOMT » 13. Jan 2022, 15:08

5. Bei der Forward drum ist ein Plastic spacer drin. Sollte man den gegen Metall tauschen?
Die Drum selber da hatte es ja die Bellevue Platte zerhauen. die muss neu. Aber auch bei der Anzahl der Clutchplates müsste ich im Paket 13 Teile haben. Ich hab aber nur 11.
20220113_121514.jpg
6. Das Lipseal am Piston der Forward Drum hats komplett zerrissen
20220113_121254.jpg

WurlitzerOMT
Beiträge: 45
Registriert: 31. Dez 2021, 10:48
Wohnort: Weyhe
Fuhrpark: 1977 F150, Q7, A4, Mini MK1 Cabrio
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 2 x

Beitrag von WurlitzerOMT » 13. Jan 2022, 15:13

6. Das Forward Ring Gear ist auch ganz gut aufpoliert. da sitzt ja ein washer zwischen DEm Forward Planet und dem Forward ring gear. Ist das von der Abnutzung noch ok?
20220113_123124.jpg
20220113_123122.jpg
20220113_122830.jpg
20220113_122827.jpg

WurlitzerOMT
Beiträge: 45
Registriert: 31. Dez 2021, 10:48
Wohnort: Weyhe
Fuhrpark: 1977 F150, Q7, A4, Mini MK1 Cabrio
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 2 x

Beitrag von WurlitzerOMT » 13. Jan 2022, 15:26

Das Sungear hat so komische Spuren. linke Seite. da sitzt doch aber eigentlich nur das forward Planet drauf, welches ja gut aussieht. Auch die Shell hat ein paar Spuren innen Nähe sungear. Kann das an einem zu dünnen oder falschen Spacer zwischen Shell und dem forward Planet liegen?
Dateianhänge
20220113_125441.jpg
20220113_125429.jpg
20220113_125336.jpg
20220113_125326.jpg

Wegamaster
Beiträge: 125
Registriert: 3. Jan 2019, 19:10
Wohnort: bei Hannover
Fuhrpark: 1967er Ford Mustang 1of1
1969er Mercury Cougar 1ofmany
Likes erhalten: 3 x

Beitrag von Wegamaster » 13. Jan 2022, 17:35

zu 1.:
Reinige erstmal alles, dann wird sich zeigen ob es immer noch so stramm reingeht. Normalerweise geht es ohne Widerstand rein.

zu 2.:
Abhängig von Baujahr, Fahrzeugtyp und Motorisierung sind unterschiedlich viele Kupplungs- und Metallscheiben verbaut.
Mach es wieder so wie es hier war.

zu 3.:
Fotos ist nicht so recht scharf, aber ich hätte da keine Bedenken.

zu 4.:
Die Spuren sind für die Funktion egal, aber du solltest auf der Gegenseite trotzdem mal schauen, ob da irgendetwas ist, was die Riefe hervorgerufen haben könnte.

zu 5.:
Auch wieder so bauen, wie es war

zu 6.:
Finde ich ebenfalls nicht schlimm.

Washer gibt es als Set, dann kannst du alle erneuern

Beim Sungear bin ich unsicher, vielleicht hat Carsten dazu noch Fotos von seinem.
Gruss Kai

WurlitzerOMT
Beiträge: 45
Registriert: 31. Dez 2021, 10:48
Wohnort: Weyhe
Fuhrpark: 1977 F150, Q7, A4, Mini MK1 Cabrio
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 2 x

Beitrag von WurlitzerOMT » 13. Jan 2022, 20:54

Danke schonmal für die Infos Kai !!!!

ich hatte jetzt noch ein paar Videos bei YT geschaut von tranny bauern. da hat das sungear die gleichen Spuren. scheint produktionsbedingt zu sein?

Jetzt suche ich noch nen shop, wo ich das Washerkit und statt dem hinteren washer im Gehäuse das kürzere Race bekomme mit dem Trunneon gear davor.

Wegamaster
Beiträge: 125
Registriert: 3. Jan 2019, 19:10
Wohnort: bei Hannover
Fuhrpark: 1967er Ford Mustang 1of1
1969er Mercury Cougar 1ofmany
Likes erhalten: 3 x

Beitrag von Wegamaster » 14. Jan 2022, 10:53

Guck mal bei Automatik-Berger.
Gruss Kai

WurlitzerOMT
Beiträge: 45
Registriert: 31. Dez 2021, 10:48
Wohnort: Weyhe
Fuhrpark: 1977 F150, Q7, A4, Mini MK1 Cabrio
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 2 x

Beitrag von WurlitzerOMT » 14. Jan 2022, 16:58

Moin,

heute habe ich mir mal die Ölpumpe vorgenommen.
Und ich glaube die haben da was verbockt.
Es war so verbaut, dass das kleinere Zahnrad Richtung Torque converter zeigte (mit der Aussparung), also richtig.

ABER das große Zahnrad hat ja eine Markierung und die soll laut manuals Richtung Stator zeigen, war aber falsch herum drin. Könnte es sein, dass die Pumpe dadruch nicht genügend Druck aufbauen konnte?
Sollte ich die Zahnräder tauschen? das kleinere ist schon arg eingeklaufen. daher kommen auch die Spuren am Torque Converter.
Dateianhänge
20220114_114258.jpg
20220114_114254.jpg
20220114_114230.jpg
20220114_114227.jpg

Benutzeravatar
immerfernweh
Beiträge: 134
Registriert: 4. Jan 2020, 15:14
Likes vergeben: 9 x
Likes erhalten: 10 x

Beitrag von immerfernweh » 14. Jan 2022, 19:49

Also ich würde die Pumpenräder tauschen. Kosten ja fast kein Geld und sind bei einem guten Überholsatz eh dabei. Hier ein Beispiel als Einzelkauf:
Screenshot_20220114-194657_Samsung Internet.jpg
Gruß Frank
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean Jacques Rousseau)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer ist online?
  • Insgesamt sind 5 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 1 unsichtbares Mitglied und 4 Gäste

    Der Besucherrekord liegt bei 362 Besuchern, die am 22. Jan 2020, 02:21 gleichzeitig online waren.

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste