• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Warum man keine Fram Ölfilter für Ford V8 Motoren benutzen sollte!

Unser Bereich für zusammengetragenes Wissen - sozusagen unser Technik-Wiki.
Wenn Ihr Information aus Werkstatthandbüchern / Shop Manuals oder eigene Anleitungen postet, gehören sie hier rein.
Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1131
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Warum man keine Fram Ölfilter für Ford V8 Motoren benutzen sollte!

Beitrag von Henk » 24. Nov 2017, 08:48

Moin, ich dachte mir das könnte euch interessieren!

Ich habe in diversen US Foren immer wieder mal gelesen das die Amis scheinbar nichts von den Fram Ölfiltern halten, habe da aber nie wirklich viel drauf gegeben, bis vor kurzem!

Nachdem ich mit meinem Galaxie das zweite Mal auf dem Nürburgring unterwegs war, ist mir im Allgemeinen ein Öldruckabfall um ca. 5PSI aufgefallen, den ich ersteinmal auf den massiven Missbrauch geschoben habe.

Bis mir der Gedanke kam, dass es am FRAM Ölfilter liegen könnte, das Ergebnis war erschreckend und erleichternd zugleich!
Fram1.jpg
38PSI beim Öldruckcheck vor dem Ölfilterwechsel.
Fram2.jpg
Da wäre der in etwa 3000 km gefahrene FRAM Ölfilter
Fram3.jpg
Ausgetauscht wurde gegen einen Motorcraft FL-1A Ölfilter, den ich vor dem Einbau natürlich befüllt habe.
Ich bin jedesmal erstaunt, dass da fast 1 Liter Öl rein passt.
Fram4.jpg
Das Ergebnis war, dass die verlustig gewordenen 5PSI wieder da waren!
Dies dürfte nicht nur für meinen 390er Ford aus der FE Serie gellten, sondern auch für alle 289, 302, 351 cui Motoren der Windsor Serien, sowie die 429 / 460 cui Motoren aus der 385er Serie und den Cleveland 351 und 400M Motoren.

Im Nachhinein hätte ich den Filter aufschneiden sollen, um herauszufinden woran das lag, aber auf den guten Gedanken bin ich nicht gekommen, da mir eine Runde mit dem Galaxie lieber war.

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1131
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 24. Nov 2017, 09:14

Empfehlen kann man wohl :

Motorcraft FL-1A Part# D9AZ6731A

Motorcraft FL-1A HP Part# E7TZ6731A

WIX 51515 Part# 51515

WIX 51515XP XP Part# 51515XP

Purolator Ölfilter sollen auch ok sein, dazu habe ich jedoch keine Erfahrung und Teilenummer

Benutzeravatar
birdman
Beiträge: 307
Registriert: 27. Mär 2017, 21:49
Wohnort: Osthessen
Fuhrpark: '64 T-Bird Convertible
'83 F150 4x4
'58 Simson AWO Sport

Beitrag von birdman » 24. Nov 2017, 21:04

...Ölfilter kommen bei nur Motorcraft oder WIX rein !
Ausfälle hatte ich mit einem FRAM beim Chevy - neuer Filter ->DICHT !!! Der hatte keinen Tropfen durchgelassen, obwohl er nagelneu war ! Das Allein zu loklisieren war nicht gerade leicht......
Mit Bosch oder Champion hatte ich aber auch noch keine negativen Erlebnisse....
das Leben ist zu kurz, um kleine,hässliche Autos zu fahren....

Bild

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1131
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 3. Dez 2017, 10:29

Hier noch ein Video das gleichermassen informativ und witzig ist

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1131
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 3. Dez 2017, 14:03

Ich finde immer mehr gute Agumente, die für den original Motorcraft FL-1A oder dessen identischen Wix nachbau sprechen.

Dieser Test wurde mit einem Ford FE Motor, einem Blue Thunder Ölfilteradapter, einem WIX #51268R Ölfilter der als baugleicher Ersatzfilter vom Catapillar Hochleistungs Ölfilter gehandelt wird und dem WIX #51515R Ölfilter der als baugleicher Ersatz für den Motorcraft FL-1A gehandelt wird.
2011+Dec+03+2231+Eaton+390+FE+with+Blu+Thndr+oil+filter+adapter.JPG
2011+Dec+03+2231+Eaton+390+FE+with+Blu+Thndr+oil+filter+adapter.JPG (29.63 KiB) 970 mal betrachtet
Wenn man bedenkt wieviel man Teilweise ausgibt um 10 bis 20 PS zu generieren ist es doch sehr erstaunlich, das man bei einem simplen Ölfilterwechsel 3,3PS im Drehzahlbereich von 3900U/min bis 6200U/min generieren kann.
Caterpillar replacement.jpg
Mit Caterpillar replacement Filter
Caterpillar replacement.jpg (43.12 KiB) 970 mal betrachtet

FL1A replacement.jpg
Motorcraft FL-1A replacment Filter
FL1A replacement.jpg (39.83 KiB) 970 mal betrachtet

Pinionsnubber
Beiträge: 24
Registriert: 7. Apr 2019, 21:56
Wohnort: Berlin
Fuhrpark: Ford Galaxie 1967 428 cui
Plymouth Sport Fury 1964 426 cui

Beitrag von Pinionsnubber » 1. Jun 2019, 08:19

Ich greife das mal auf.
Ich nehme die Motorkraft FL-1A auch für Mopar .
Kaufe ich bei Rock Auto für 2,80 € .
In jedem Auto aus den Staaten liegen dann 10 Stck drinn.
Mann W 916/1 für 3,40 sind auch gut .

428CJ
Beiträge: 270
Registriert: 16. Jul 2017, 13:52
Wohnort: Plaidt
Website: https://www.youtube.com/watch?v=YyD4Y4-E98M
Fuhrpark: Wenig was fährt viel was steht

Beitrag von 428CJ » 4. Jun 2019, 17:29

Koriosität am Rande..nachdem ich meinem Bekannten, dem inhaber von ahm performance in Baltimore, ein streng gläubigen Baptisten, erzählt habe was WiX in Deutschland heisst hat er die sofort aus dem Programm genommen

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1131
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 4. Jun 2019, 17:57

:lol: :lol: :lol: :lol:

390cui
Beiträge: 79
Registriert: 27. Mär 2017, 16:26

Beitrag von 390cui » 5. Jun 2019, 10:56

Henk, Du schriebst, dass Du den Ölfilter vor dem Einbau befüllst.
Machst Du das, um schneller Öldrück zu bekommen und siehst Du diese Maßnahme als sehr
notwendig?
CU Max

428CJ
Beiträge: 270
Registriert: 16. Jul 2017, 13:52
Wohnort: Plaidt
Website: https://www.youtube.com/watch?v=YyD4Y4-E98M
Fuhrpark: Wenig was fährt viel was steht

Beitrag von 428CJ » 5. Jun 2019, 11:54

Wenn man es nicht macht muss die ölpumpe erst den filter befüllen. Ist bei Neutotoren auch nicht der Fall..so richtig notwenig ist es nicht..falsch abet auch nicht..wenn man vorpumpt kann rst recht entfallen

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag