• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

1965 Mercury Spur und Sturz einstellen

Unser Bereich für zusammengetragenes Wissen - sozusagen unser Technik-Wiki.
Wenn Ihr Information aus Werkstatthandbüchern / Shop Manuals oder eigene Anleitungen postet, gehören sie hier rein.
Antworten
Rohrmoser
Beiträge: 2
Registriert: 2. Jul 2017, 16:07
Website: http://rohrmoser-schweisstechnik.de

1965 Mercury Spur und Sturz einstellen

Beitrag von Rohrmoser » 19. Apr 2019, 18:00

Hallo, ich bin der Michael aus
Diepholz und fahre einen MercuryMonterey Breezway von 1965.
Ich bräuchte die Daten zum
Achse vermessen. Beide
vorderen Räder, laufen außen ab

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 1051
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 19. Apr 2019, 18:05

Hi Michael,

Ich denke mit diesen Werten hastDu eine Basis:
technikfragen-f14/daten-spur-achsvermes ... -t557.html

Die Werte aus dem Shop Manual dürften nicht passen, weil sie zu den modernen Reifen nicht passen.
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Rohrmoser
Beiträge: 2
Registriert: 2. Jul 2017, 16:07
Website: http://rohrmoser-schweisstechnik.de

Beitrag von Rohrmoser » 19. Apr 2019, 18:22

Dankeschön, ich brauch jetzt nurnoch eine Firma die das macht, meine Radkästen hinten, sind
Sehr tief nach unten gezogen,
Die Firmen in meiner Nähe,
Gehen da nicht ran 😩

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag