• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Flansch für Kühlmittelschlauch

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Antworten
Benutzeravatar
429CS
Beiträge: 149
Registriert: 17. Feb 2018, 08:44
Wohnort: Ichenhausen
Fuhrpark: 1970 LTD Country Squire 429
1987 Fleetwood Pace Arrow 6,2 TD
1991 Econoline E-150 5,8 EFI

Flansch für Kühlmittelschlauch

Beitrag von 429CS » 8. Mär 2019, 18:58

Motor 429/460
Wo bekomme ich passende Anschlusstücke/Flansche mit 5/8 Zollgewinde die in die Ansaugbrücke (Edelbrock) eingeschraubt werden um Schläuche daran zu befestigen. Ich brauche vor allem den Flansch vorne an der Ansaugbrücke für den ganz kurzen Schlauch (ca. 7 cm lang/15mm Innenduchmesser ) zur Wasserpumpe in Höhe des Thermostatgehäuses rechts neben den Anschlüssen für die Heizungsschläuche. (wenn man von vorne/oben drauf kuckt)

Bild

Den Originalflansch bekomme ich nicht aus der Gussbrücke ohne ihn zu zerstören. Bei Rockauto weis ich nicht wonach ich da suchen soll. Deutsche Anbieter wie RSB haben solche Fittinge nicht im Program.
mit allerbesten Schraubärgrüssen

Roland

428CJ
Beiträge: 278
Registriert: 16. Jul 2017, 13:52
Wohnort: Plaidt
Website: https://www.youtube.com/watch?v=YyD4Y4-E98M
Fuhrpark: Wenig was fährt viel was steht

Beitrag von 428CJ » 8. Mär 2019, 21:45

Bei mir um die Ecke der Hydraulikmensch

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 970
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 9. Mär 2019, 17:22

Ansonsten im Sortiment der Sanitärfachhändler würde ich sagen.
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Benutzeravatar
429CS
Beiträge: 149
Registriert: 17. Feb 2018, 08:44
Wohnort: Ichenhausen
Fuhrpark: 1970 LTD Country Squire 429
1987 Fleetwood Pace Arrow 6,2 TD
1991 Econoline E-150 5,8 EFI

Beitrag von 429CS » 14. Mär 2019, 15:57

Nun, weder Gas, Wasser, Sch... Fachhandel konnte helfen - noch der gut sortierte Baumarkt. Bei denen fängt das Fittingmaß erst mit 1/2" an...

Fündig wurde ich in der Bucht (wo sonst). Die Dinger heissen hochoffiziell Schlauchtüllen und werden mit Zoll und mm bezeichnet. Bei mir wars also die 3/8-16 Schlauchtülle die ich dann für 8,09€ mit Versand bei www.kiwitec.de ordern konnte.

Danke für die gutgemeinten Ratschläge ;)
mit allerbesten Schraubärgrüssen

Roland

Benutzeravatar
red-bulli-69
Beiträge: 99
Registriert: 6. Sep 2018, 21:13
Wohnort: Stadthagen
Website: https://www.sella-gruppe.de
Fuhrpark: Ford F100 1969
VW Golf 1 1979
Bulli

Beitrag von red-bulli-69 » 15. Mär 2019, 07:01

Moin,
eben erst gelesen, aber ich bin mir sicher das es die Teile von Edelbrock gibt ( zumindest passend zu Deiner Brücke ) denn wenn ich mich recht entsinne ist genau der Fitting bei der Brücke dabei wenn man die neu kauft.
Gaäbe es also bei z.B. bei KTS vermute ich, der Mensch am Tel seinerzeit fragte mich zumindest mal, welche Anschlüsse/Blindstopfen ich alle brauche...

Edelbrock Teile sind im Übrigen gut bei Gooze zu beziehen, muss man halt wegen dem Versand schauen, ja nach dem was man kauft.

LG Lars
Hauptsache die Haare liegen

Benutzeravatar
429CS
Beiträge: 149
Registriert: 17. Feb 2018, 08:44
Wohnort: Ichenhausen
Fuhrpark: 1970 LTD Country Squire 429
1987 Fleetwood Pace Arrow 6,2 TD
1991 Econoline E-150 5,8 EFI

Beitrag von 429CS » 15. Mär 2019, 09:05

Meine Brücke kam niegelnagelneu out of the box. Da war nicht eine Tülle oder Stopfen bei...
Und wer weiß auf Anhieb welche Stopfen und Tüllen gebraucht werden wenn man die Spinne noch nicht gesehen hat?
mit allerbesten Schraubärgrüssen

Roland

Benutzeravatar
red-bulli-69
Beiträge: 99
Registriert: 6. Sep 2018, 21:13
Wohnort: Stadthagen
Website: https://www.sella-gruppe.de
Fuhrpark: Ford F100 1969
VW Golf 1 1979
Bulli

Beitrag von red-bulli-69 » 15. Mär 2019, 11:25

429CS hat geschrieben:
15. Mär 2019, 09:05
Meine Brücke kam niegelnagelneu out of the box. Da war nicht eine Tülle oder Stopfen bei...
Und wer weiß auf Anhieb welche Stopfen und Tüllen gebraucht werden wenn man die Spinne noch nicht gesehen hat?
Da gebe ich Dir recht...allerdings weiß man ja eigentlich auch was angeschlossen werden muss/soll... aber schon komisch das das Teil nicht dabei war...
Hauptsache die Haare liegen

Benutzeravatar
429CS
Beiträge: 149
Registriert: 17. Feb 2018, 08:44
Wohnort: Ichenhausen
Fuhrpark: 1970 LTD Country Squire 429
1987 Fleetwood Pace Arrow 6,2 TD
1991 Econoline E-150 5,8 EFI

Beitrag von 429CS » 15. Mär 2019, 15:48

Joa kloar weiß man was angeschlossen werden muss. Nur sind in soner neuen Spinne oft weit mehr Löcher drin als gebraucht werden. Eben für alle möglichen Ausführungen und Ausrüstungen. Und wenn dann auch noch irgendwas nicht aus der Serienbrücke ausgebaut werden kann, weil gammelich, dann is Pause für dat Projekt.
Und das finde ich eigentlich kacke, das Ede und Holli sich sowas auch noch extra und nich zu knapp bezahlen lassen, als ob die Spinne oder der Gaser (ist auch immer irgendwas fehlend) nicht schon teuer genuch sind. Geschweige denn ein Beipackzettel beiliecht welche Gewinde in welcher Bohrung genutzt wird.
Aba der schraubende Amikollege sieht das wohl auf einem Blick.
mit allerbesten Schraubärgrüssen

Roland

Benutzeravatar
red-bulli-69
Beiträge: 99
Registriert: 6. Sep 2018, 21:13
Wohnort: Stadthagen
Website: https://www.sella-gruppe.de
Fuhrpark: Ford F100 1969
VW Golf 1 1979
Bulli

Beitrag von red-bulli-69 » 15. Mär 2019, 23:27

Ansich wollte ich nur schreiben, das der Fitting hätte dabei sein müssen. Das die Teile eh völlig überteuert sind ist auch klar... Und.. ich hatte leider auch keinen Schimmer als ich von Null auf gleich mit der Materie in Berührung kam... Meine Ausführung sollte nur meine Erfahrung mit der Suche nach den besagten Teilen ausdrücken...

Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und Spaß mit den 8endern...
LG Lars
Hauptsache die Haare liegen

Antworten