• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Bremse wird warm... aber nur ab und an

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Antworten
Vincentvega
Beiträge: 141
Registriert: 14. Jan 2018, 08:59
Wohnort: Telgte
Fuhrpark: Derzeit ohne Ford )-:
66er Kadett "Fichtenelch"

Bremse wird warm... aber nur ab und an

Beitrag von Vincentvega » 18. Mär 2018, 11:01

Mal schauen ob ich hier noch ein paar hilfreiche Ideen bekomme.
Beim Alltagshobel ist es mir jetzt zweimal passiert das die Bremse vorne rechts warm geworden ist.

Rahmendaten: Scheibenbremsen mit BKV, Bremssattel ist kilometertechnisch recht neu. Aber insgesamt schon ein paar Jahre drin.

Normal losgefahren, nach ein bis zwei Kilometern zog der Wagen nach rechts. Das wurde schlimmer. Bin dann natürlich angehalten und habe soweit möglich alles gecheckt. Felge vorne rechts war warm. Halbe stunde abkühlen lassen und wieder nach Hause gefahren: Ohne Probleme. Einwandfreier Geradeauslauf und normale Bremsfunktion. Habe dann die Felge abgenommen und alles gesäubert sowie den Bremssattel überprüft. Ohne Befund.
alles wieder zusammengesteckt und eine Probefahrt gemacht: Problemlos.
Nächster Tag: Erst war alles normal, dann blockierte die BRemse vorne rechts wieder. Angehalten und gewartet. Danach wieder alles i.O.

Mein Erklärungsversuch: Das erste Mal war am Donnerstag. Es war recht kalt. Ich vermute also eine Wechselwirkung zwischen Bremsflüssigkeit, der enormen Kälte und dem vorderen rechten Bremsschlauch. Der sieht zwar noch gut aus aber evtl. ist er innen irgendwo ein wenig zugequollen so das er den Bremsdruck zwar zunächst durchlässt, der Druck aber erstmal nicht mehr aus dem Sattel kann.

Bremsschlauch ist bestellt. Mal gucken ob es das war...

Falls jemand noch ne Idee hat, immer her damit. Sollte der Bremsschlauch nicht helfen wird wohl ein neuer Bremssattel herhalten müssen.

Achja, nich schlagen: Es geht um einen Chevy C 1500 ;)
Der hat mich bisher sehr souverän durch den Winter gebracht.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 269
Registriert: 13. Jan 2018, 21:20
Wohnort: Gießen
Fuhrpark: 1967 Ford LTD 2dr 289ci C4 Raven Black
2004 Volvo S60 2.4
1998 Ducati Monster
2007 Citroen C4 Grand Picasso

Beitrag von Axel » 18. Mär 2018, 12:10

Ich hatte das vor einem Jahr bei meinem Volvo hinten rechts. Manchchmal klemmte die Bremse und die Felge wurde richtig warm. Dann wurde der Bremssattel, die Backen und die Scheibe auf beiden Seiten gewechselt. Die andere Seite hätte ja bald folgen können.

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 833
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan

Beitrag von Henk » 18. Mär 2018, 18:10

Ähnliches hatte ich bei meinem W123, nach längerer fahrt wurde das Bremspedal teigig und lies sich sehr weit durchtreten.

Schlussendlich stellte sich heraus das es der Bremssattel hinten rechts war der nicht ordentlich zurück stellte und somit heiss wurde etc.

Auf Grund der hervorragenden Teileversorgung und der moderaten Preise habe ich nicht über eine Reparatur nachgedacht, sondern einfach ausgetauscht.
Seit dem ist wieder alles im grünen Bereich.

Vincentvega
Beiträge: 141
Registriert: 14. Jan 2018, 08:59
Wohnort: Telgte
Fuhrpark: Derzeit ohne Ford )-:
66er Kadett "Fichtenelch"

Beitrag von Vincentvega » 23. Mär 2018, 21:51

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Idee mit dem Bremsschlauch war sicherlich schön. Aber Schwachsinn. Der gewechselte Schlauch brachte keine Besserung. Also doch bremssattel. Und zu Recht. Kolben war kaum noch zu bewegen. Rostnarben.
Nunja. Neuen Bremssatrel bestellt. Statt Rockauzo bei mike und franks. War innerhalb von zwei Tagen da. Preislich i.o.
Heute eingebaut. Alles wieder tiptop.

Vincentvega
Beiträge: 141
Registriert: 14. Jan 2018, 08:59
Wohnort: Telgte
Fuhrpark: Derzeit ohne Ford )-:
66er Kadett "Fichtenelch"

Beitrag von Vincentvega » 23. Mär 2018, 21:53

1521818743706.jpg
1521818743706.jpg (22.66 KiB) 189 mal betrachtet

Antworten