Bolzen Kipphebelwelle 390 FE

Ihr sucht ein Fahrzeug oder passende Teile? Dann seid ihr hier richtig.
bibo1502
Beiträge: 32
Registriert: 3. Feb 2022, 09:30
Wohnort: Ammersbek
Fuhrpark: Ford Mustang 1964 1/2 (289 D-Code)
Ford F250 Camper Special 1968 (390 FE)
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 1 x

Bolzen Kipphebelwelle 390 FE

Beitrag von bibo1502 » 25. Mai 2023, 22:52

Moin Zusammen!
Ich benötige den langen Bolzen für die Kipphebelwelle (der für die Ölbohrung) für meinen FE 390.
Bei mir ist auf der einen Seite leider ein normaler Bolzen verbaut.
Hat vielleicht jemand einen rumliegen, und würde mir diesen verkaufen?
Vielen Dank für eure Hilfe!
Gruß Steven

Benutzeravatar
428CJ
Beiträge: 2177
Registriert: 16. Jul 2017, 13:52
Wohnort: Plaidt
Website: https://www.youtube.com/watch?v=YyD4Y4-E98M
Fuhrpark: Wenig was fährt viel was steht
Likes vergeben: 28 x
Likes erhalten: 82 x

Beitrag von 428CJ » 26. Mai 2023, 05:40

Du kannst normale Schaftschraube in der Länge nehmen, beidseitig.

Kommt eh zuviel öl oben an.
Feinwuchten, Kurbelwellenkits und Shortblocks www.turtle-performance.com

Bei Facebook Turtle Performance Feinwuchten

bibo1502
Beiträge: 32
Registriert: 3. Feb 2022, 09:30
Wohnort: Ammersbek
Fuhrpark: Ford Mustang 1964 1/2 (289 D-Code)
Ford F250 Camper Special 1968 (390 FE)
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 1 x

Beitrag von bibo1502 » 26. Mai 2023, 10:07

428CJ hat geschrieben:
26. Mai 2023, 05:40
Du kannst normale Schaftschraube in der Länge nehmen, beidseitig.

Kommt eh zuviel öl oben an.
Ok, alles klar! Der originale Bolzen hat ja noch eine Verjüngung im unteren Teil. Ist die nicht so wichtig?
Gruß Steven

Benutzeravatar
IwI540
Beiträge: 655
Registriert: 30. Jan 2021, 16:14
Wohnort: Dithmarschen
Fuhrpark: F 250 Bj 66 428 FE , Ape 50 TL2T Bj72 7,9 cui, Volvo FH4 610 Turbochip DK.......:-) Ducati Monster 1100
Likes vergeben: 82 x
Likes erhalten: 157 x

Beitrag von IwI540 » 26. Mai 2023, 10:11

Naja, irgendeinen Grund wird die Verjüngung schon haben, aus Jux & Dollerei wird so´n Teil wohl nicht verwendet..... :?:

bibo1502
Beiträge: 32
Registriert: 3. Feb 2022, 09:30
Wohnort: Ammersbek
Fuhrpark: Ford Mustang 1964 1/2 (289 D-Code)
Ford F250 Camper Special 1968 (390 FE)
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 1 x

Beitrag von bibo1502 » 26. Mai 2023, 10:31

IwI540 hat geschrieben:
26. Mai 2023, 10:11
Naja, irgendeinen Grund wird die Verjüngung schon haben, aus Jux & Dollerei wird so´n Teil wohl nicht verwendet..... :?:
Das war auch mein Gedanke!?
Aktuell ist ein Kurzer normaler Bolzen montiert. Das ist mit Sicherheit nicht richtig.
Gruß Steven

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5518
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 763 x

Beitrag von Schraubaer » 26. Mai 2023, 12:20

Moment, kapiere ich gerade etwas nicht richtig? Der Rockershaft erhält sein Öl doch von dieser Schraube?! Jetzt soll da jetzt kein Öl nötig sein?!
Oil diagram 1.jpg
Oil diagram 1.jpg (60.87 KiB) 723 mal betrachtet
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
428CJ
Beiträge: 2177
Registriert: 16. Jul 2017, 13:52
Wohnort: Plaidt
Website: https://www.youtube.com/watch?v=YyD4Y4-E98M
Fuhrpark: Wenig was fährt viel was steht
Likes vergeben: 28 x
Likes erhalten: 82 x

Beitrag von 428CJ » 26. Mai 2023, 13:35

Da wird schon wieder die Aussage verdreht um mich wie ein Idioten dastehen zu lassen. Aus " da kommt eh zuviel Öl oben an" wird flugs "da wird kein Öl gebraucht"

Bitte den Unterschied zwischen zuviel und kein googlen....dann nochmal fragen
Feinwuchten, Kurbelwellenkits und Shortblocks www.turtle-performance.com

Bei Facebook Turtle Performance Feinwuchten

bibo1502
Beiträge: 32
Registriert: 3. Feb 2022, 09:30
Wohnort: Ammersbek
Fuhrpark: Ford Mustang 1964 1/2 (289 D-Code)
Ford F250 Camper Special 1968 (390 FE)
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 1 x

Beitrag von bibo1502 » 26. Mai 2023, 13:40

B5F1EAC7-0B77-4116-B9B7-B388999B8955.jpeg
Der linke Bolzen ist der, der benötigt wird. Rechts ist der, der verbaut ist.

Ich könnte natürlich versuchen einen Standard Schaftbolzen in der richtigen Länge entsprechend zu verjüngen.
Gruß Steven

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 3658
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1963 Ford Country Sedan
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150 (sold)
1986 Ford Bronco
Likes vergeben: 772 x
Likes erhalten: 556 x

Beitrag von Henk » 26. Mai 2023, 13:51

Das Öl geht an der Verjüngung vorbei und ja, da kommt mehr Öl an, als tatsächlich benötigt wird.
Das Problem ist eher das daß Öl nicht schnell genug zurück fließt.

Wenn man Stehbolzen verwendet haben die an der Stelle auch keine Verjüngung.

Der @Thomas P müsste jetzt theoretisch einen solchen Stehbolzen über haben 🤪
Gruß Heiko aka Henk

Benutzeravatar
The Galaxie
Beiträge: 851
Registriert: 25. Nov 2019, 20:12
Wohnort: Land Brandenburg
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie Boxtop , 1967 Mercury Parklane Breezeway Brougham - Fire Freddy
Likes vergeben: 262 x
Likes erhalten: 162 x

Beitrag von The Galaxie » 26. Mai 2023, 13:56

Ich schaue zuhause mal,ich meine das ich noch 2 Kiphebelwellen liegen habe.......ich sag nachher mal bescheid
Gruß Ralf 8-)
Ein Mann ein Ford 8-)

BildBild

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag