• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Suche Uhr für Ford Ranchero 1973

Ihr sucht ein Fahrzeug oder passende Teile? Dann seid ihr hier richtig.
Steppel87
Beiträge: 161
Registriert: 1. Feb 2019, 22:31
Fuhrpark: 13er Ford Mustang GT
73er Ford Ranchero GT

Suche Uhr für Ford Ranchero 1973

Beitrag von Steppel87 » 18. Mai 2019, 16:12

Hallo ich suche eine originale Uhr für meinen Ford Ranchero BJ1973.

Hat eventuell jemand eine daliegen bzw. kennt eine Bezugsadresse?

Hatte beim Dashboard an der Uhr gemessen, die Spannung kommt an. Somit scheint diese defekt zu sein. :(
Hubraum statt Wohnraum :lol:

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 1015
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 18. Mai 2019, 17:23

Ich weiß nicht wie es beim Ranchero ist, aber beim Mustang wird häufig auf ein Quartz-Uhrwerk umgerüstet, weil die elektrische Uhr häufig defekt ist.
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 18. Mai 2019, 20:58

Da du ja eine Uhr hast würde ich sie auch auf ein Quarz Werk umbauen.
Die mechanisch elektrische Variante ist einfach nicht das beste ,entweder ist deine Spule durchgebrannt wie bei so gut wie allen oder du hast viel Glück und mit eine bischen Öl kommt die Mechanik wieder in gang , aber mit Sicherheit nicht lange.

Also entweder ein Quarz Werk aus der Bucht für ein paar Euros kaufen und was basteln,oder einen teuren Umbaustz wie diesen hier nehmen.

https://www.ebay.com/itm/Quartz-Clock-R ... SwZthbbK4u

Ich habe das so gelöst.
DSC_0287.JPG
DSC_0289.JPG
DSC_0290.JPG
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Steppel87
Beiträge: 161
Registriert: 1. Feb 2019, 22:31
Fuhrpark: 13er Ford Mustang GT
73er Ford Ranchero GT

Beitrag von Steppel87 » 18. Mai 2019, 21:47

Ok super. Da werde ich mal basteln.
Hubraum statt Wohnraum :lol:

Benutzeravatar
429CS
Beiträge: 158
Registriert: 17. Feb 2018, 08:44
Wohnort: Ichenhausen
Fuhrpark: 1970 LTD Country Squire 429
1987 Fleetwood Pace Arrow 6,2 TD
1991 Econoline E-150 5,8 EFI

Beitrag von 429CS » 19. Mai 2019, 09:27

Bevor du bastelst. Bau deine Uhr aus und öffne sie vorsichtig. Hast Du das Uhrwerk freigelegt hälst Du mit einem Finger ganz zärtlich die Unruh fest und bläst mittels Druckluftpistole den ganzen Staub von allen Wellen. Bloß nicht die Unruh oder die Feder dabei anblasen. Danach mit WD40 einsprühen und nochmal vosichtig abblasen.
Oft ist es wirklich nur Dreck oder Korrosion die die Aufziehmechanik hindert zu arbeiten. Ich habe meine LTD Uhr genauso vor 9 Jahren gereinigt und geschmiert und seitdem läuft sie auch.
mit allerbesten Schraubärgrüssen

Roland

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 19. Mai 2019, 16:44

Ich sag ja mit viel Glück ist es die Mechanik. Aber wer hat schon Lust dauernd das auszubauen wenn es mal wieder nicht geht.
Habe auch lange daran rumgebaut und eingeölt aber half nichts blieb immer wieder stehen.

Deshalb Quarzwerk rein und Ruhe :D
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Steppel87
Beiträge: 161
Registriert: 1. Feb 2019, 22:31
Fuhrpark: 13er Ford Mustang GT
73er Ford Ranchero GT

Beitrag von Steppel87 » 19. Mai 2019, 22:18

Na ok. Da werde ich das Schmuckstück nochmal ausbauen und es mal mit Reinigung versuchen. Wenn es nichts hilft, kann ich immer noch umbauen.
Hubraum statt Wohnraum :lol:

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 20. Mai 2019, 19:30

Dann berichte mal wie es aussieht , im Mustang Forum hat auch einer seine mit Bildern beschrieben beim reparieren. Könnte dir vielleicht helfen.

Es ist eine Spule dort drin die die Mechanik aufzieht immer. Dort kann der Kontakt verbrannt sein oder die Spule ist abgeraucht .
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 1015
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 20. Mai 2019, 20:09

Ich muss meine Uhr für den Mach 1 auch noch wieder gängig machen. Aber das steht recht weit unten auf der langen To Do Liste :-D
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Steppel87
Beiträge: 161
Registriert: 1. Feb 2019, 22:31
Fuhrpark: 13er Ford Mustang GT
73er Ford Ranchero GT

Beitrag von Steppel87 » 20. Mai 2019, 22:46

Ranchero78 hat geschrieben:
20. Mai 2019, 19:30
Dann berichte mal wie es aussieht , im Mustang Forum hat auch einer seine mit Bildern beschrieben beim reparieren. Könnte dir vielleicht helfen.

Es ist eine Spule dort drin die die Mechanik aufzieht immer. Dort kann der Kontakt verbrannt sein oder die Spule ist abgeraucht .
Hast du eventuell nen Link dazu? Kann es beim besten Willen grade nicht finden.
Hubraum statt Wohnraum :lol:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag