• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Lenkgetriebe einstellen

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Antworten
Benutzeravatar
Fairlane 63
Beiträge: 140
Registriert: 11. Jan 2018, 22:29
Wohnort: Harzvorland
Fuhrpark: 1963 fairlane 500 2door ht coupe
2008 vw t5

Lenkgetriebe einstellen

Beitrag von Fairlane 63 » 15. Mär 2019, 10:21

Moin Jungs

Ich bin gerade dabei mein lenkgetriebe zu überholen bzw bin ich schon wieder am zusammenbauen. Zum reibwert einstellen gibt es ja den reibwertmesser von stahlwille oder die methode mit der rolle,schnur und federwaage .Man kann das wohl auch mit einem drehmomentschlüssel machen hat das schon jemand gemacht oder kann dazu noch ein paar Tips geben?
Der komplette reibwert (Input shaft u nd rack block) wird umgerechnet unter 2nm gemessen also brauch man da schon einen sehr kleinen drehmomentschlüssel.
Mfg Basti

Timmi-Galaxie
Beiträge: 19
Registriert: 6. Feb 2019, 15:01
Wohnort: Weissach im Tal
Fuhrpark: Ford Galaxie LTD 1966 4-door mit 428cui
Ford F100 1974 360cui "Patinalaster"
VW T4 2.5 TDI 1998
Harley Sportster 48 2012 "old School"
Honda Africa Twin 2003

Beitrag von Timmi-Galaxie » 15. Mär 2019, 11:17

2Nm? :shock:
Na dann viel Spaß beim Einstellen.. :lol:
Fast so schlimm wie bei meinem Implantat in der Fresse, da waren es 2Ncm.. :lol: Der Arzt hatte einen Miniaturdrehmomentschlüssel..

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag