Ausbau vorderes Bremsband ohne Getriebeausbau??

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Fairlane67
Beiträge: 268
Registriert: 26. Okt 2021, 17:45
Wohnort: Brandenburg
Fuhrpark: 2007er GT,
1967er Fairlane 500
Likes vergeben: 8 x
Likes erhalten: 29 x

Ausbau vorderes Bremsband ohne Getriebeausbau??

Beitrag von Fairlane67 » 27. Apr 2024, 08:16

Moin zusammen,
befasse mich gerade mit meinem C6 AT-Getriebe am Fairlane.
dazu habe ich 2 Fragen :
1.Kann man das vordere Bremsband erneuern OHNE das Getriebe auszubauen?
Hintergrund : Gänge rutschen im kalten zustand durch,bzw.alles funzt erst richtig nach gut 15 min Fahrbetrieb.Getriebeölstand stimmt und die Vorspannung vom Bremsband wurde nach Shop Manuell eingestellt..Belag auf dem Bremsband ist noch ca.1mm..
2.Kann ich die Laufbuchse ,die sich hinter dem Simmering am Getriebehalsausgang befindet ,wechseln wenn der Simmering davor entfernt wird ?Kann nämlich nicht den Getriebehals abbauen,da sich die oberen2Schrauben vom Getriebehals nicht lösen lassen :roll: ..
Bin über jeden vorschlag dankbar ;) ;)
Leider überlegen viele NUR am 1.April, ob die Nachrichten die sie Lesen und Hören wirklich stimmen😒


Gruß
Dete

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5518
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 763 x

Beitrag von Schraubaer » 27. Apr 2024, 08:38

1.) Nö! Raus mit abflexen der Enden vielleicht, aber neues rein, no way.
Bei 1mm Belagstärke glaube ich nicht, daß daran der Slip liegt! Eher an den O-Ringen des Servokolbens, deren Altersstarrsinn erst bei warmen Öl nachlässt und wieder dichten.

2.) Das Ding bekommt man bei montierten Endgehäuse nur mit einem Specialtool raus.
IMG_0267.png
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
mem64
Beiträge: 1400
Registriert: 26. Jul 2019, 17:25
Wohnort: Ochtrup
Website: https://www.early-mustang.de
Fuhrpark: 64 1/2 Mustang Cabrio
70 Mustang Cabrio "Projekt"
Likes vergeben: 209 x
Likes erhalten: 166 x

Beitrag von mem64 » 27. Apr 2024, 08:51

.... die "Stunde" für Ein- und Ausbau macht den Braten auch nicht fetter..... hört sich eh nach ner Vollüberholung an.... manchmal finde ich es lustig, welche Überlegungen da angestrengt werden.

"Muß ich den Stecker ziehen wenn ich an meinem 380V Gerät arbeite?"
🙈😇😎
Meine Nachbarn hören immer gute Musik...... ob sie wollen oder nicht 😆

Martin (mem)

http://early-mustang.de/

Fairlane67
Beiträge: 268
Registriert: 26. Okt 2021, 17:45
Wohnort: Brandenburg
Fuhrpark: 2007er GT,
1967er Fairlane 500
Likes vergeben: 8 x
Likes erhalten: 29 x

Beitrag von Fairlane67 » 27. Apr 2024, 09:58

mem64 hat geschrieben:
27. Apr 2024, 08:51
.... die "Stunde" für Ein- und Ausbau macht den Braten auch nicht fetter..... hört sich eh nach ner Vollüberholung an.... manchmal finde ich es lustig, welche Überlegungen da angestrengt werden.

"Muß ich den Stecker ziehen wenn ich an meinem 380V Gerät arbeite?"
🙈😇😎
@Schraubär:Danke mal wieder..
@Mem…Ja, schon lustig, was man für Antworten bekommt, wenn man nicht die Umstände kennt.🙈😇😎.
Es geht mir auch nicht um ”die Stunde”Mehrarbeit, sondern um den nicht wirklich vorhandenen Raum ☝🏻☝🏻
Müsste das nämlich in einer Garage machen- ohne Möglichkeit einer großen Hebebühne☝🏻☝🏻.
Auto kann max.80cm angehoben werden..
Daher erstmal der Weg des ”geringsten Widerstands ”..
Sollte das nicht klappen, dann gehts eh ab in die Werkstatt 🙋🏻‍♂️🙋🏻‍♂️
Leider überlegen viele NUR am 1.April, ob die Nachrichten die sie Lesen und Hören wirklich stimmen😒


Gruß
Dete

Benutzeravatar
FEtischist
Beiträge: 693
Registriert: 25. Jun 2023, 14:15
Likes vergeben: 409 x
Likes erhalten: 432 x

Beitrag von FEtischist » 27. Apr 2024, 14:21

Die Schrauben bekommst du an indem du die mit nem Induktionsspulen Heizer erhitzt und dan rausdrehst.

LG
Jörg
Und eines Tages wird ein riesiger Arsch am Horizont erscheinen und die ganze Welt zuscheißen!

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5518
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 763 x

Beitrag von Schraubaer » 27. Apr 2024, 14:58

Klar, hat jeder in der Werkzeugkiste und an die Schrauben kommt man damit ganz toll ran!
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
FEtischist
Beiträge: 693
Registriert: 25. Jun 2023, 14:15
Likes vergeben: 409 x
Likes erhalten: 432 x

Beitrag von FEtischist » 27. Apr 2024, 18:22

Schraubaer hat geschrieben:
27. Apr 2024, 14:58
Klar, hat jeder in der Werkzeugkiste und an die Schrauben kommt man damit ganz toll ran!
Kostet nicht die Welt wenn man einen Chinakracher nimmt.
Was wäre deine Alternative?
Und eines Tages wird ein riesiger Arsch am Horizont erscheinen und die ganze Welt zuscheißen!

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5518
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 763 x

Beitrag von Schraubaer » 27. Apr 2024, 20:04

Ausbauen, bessere Werkzeugposition ermöglichen und nicht mit kaum kontrollierbarer Hitze das Alu drumrum gefährden.
Alternativ nannte ich ja das Werkzeug zum ziehen der Lagerhülse.
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
IwI540
Beiträge: 655
Registriert: 30. Jan 2021, 16:14
Wohnort: Dithmarschen
Fuhrpark: F 250 Bj 66 428 FE , Ape 50 TL2T Bj72 7,9 cui, Volvo FH4 610 Turbochip DK.......:-) Ducati Monster 1100
Likes vergeben: 82 x
Likes erhalten: 157 x

Beitrag von IwI540 » 27. Apr 2024, 20:41

Man bin ich froh daß ich so´n altes Treckergetriebe drin hab.. ;)

Fairlane67
Beiträge: 268
Registriert: 26. Okt 2021, 17:45
Wohnort: Brandenburg
Fuhrpark: 2007er GT,
1967er Fairlane 500
Likes vergeben: 8 x
Likes erhalten: 29 x

Beitrag von Fairlane67 » 27. Apr 2024, 21:45

Nabend,
kurze Info:
Obere Schrauben vom Getriebehals habe ich nach vielem 'Gewürge ' gelöst bekommen😇😇,
somit sollte dem Wechsel von Buchse und Simmering nichts mehr im Wege stehen..Hoffentlich🙈 :lol:
Und jetzt der Knaller : dabei festgestellt,das wohl von der 'Klaue' die für die Parksperre verantwortlich ist.die Feder gebrochen ist :o :o :o.
Soll heißen - in P Stellung wird das Getriebe nicht gesperrt und man kann den Wagen bequem weiter erschieben😤
Von Hand bewegt kann ich aber das Getriebe über den Dorn sperren.ist also nichts abgeschert o.ä.
Weiß jemand wo ich solche Feder herbekomme ??????
Im SM ist sie zwar abgebildet aber ohne Teilenummer :roll: :roll:
Und dafür muss ja ebenfalls der Getriebehals ab..Läuft also :lol:

Servo werde ich dann wohl bei RA neuen bestellen,da der von TCI nirgends lieferbar ist,oder hat den jemand mal 'so rumliegen ' ???? :lol:
Dichtung für Getriebehals/Getriebe werde ich auch mitbestellen.
Werde dann nochmal Info geben,ob es daran gelegen hat..
Dateianhänge
IMG_1268.jpeg
Leider überlegen viele NUR am 1.April, ob die Nachrichten die sie Lesen und Hören wirklich stimmen😒


Gruß
Dete

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag