• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Scheibenwaschanlage Galaxie

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Antworten
Benutzeravatar
barrysheen7
Beiträge: 80
Registriert: 17. Mär 2018, 18:59
Wohnort: Dinklage
Fuhrpark: 1965 Ford Galaxie 500 2-Door Hardtop, 352 cui
1985 Audi 100 C3

Scheibenwaschanlage Galaxie

Beitrag von barrysheen7 » 14. Jun 2018, 21:34

Hallo,
mal eine ganz einfache Frage. War eine Scheibenwaschanlage bei einem Galaxie Bj. 65 ein Zubehör? Hab keine Fußpumpe im Fußraum und auch keinen Waschwassersack im Motorraum. Oder gab es einen seperaten Schalter?
Finde dazu keine Beschreibung im Internet, außer Händler, die die einzelnen Teile der Anlage anbieten.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 275
Registriert: 13. Jan 2018, 21:20
Wohnort: Gießen
Fuhrpark: 1967 Ford LTD 2dr 289ci C4 Raven Black
2004 Volvo S60 2.4
1998 Ducati Monster
2007 Citroen C4 Grand Picasso

Beitrag von Axel » 16. Jun 2018, 09:29

Bestimmt war das ein Zubehör. Hast du wenigstens einen Scheibenwischer? Dann sollte im Armaturenbrett der Wiper Drehknopf sein. Vielleicht ist er ja für das Wasser schon soweit vorgesehen.

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 900
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 16. Jun 2018, 09:40

Ich weiss nicht wie es beim 65er war, aber bei meinem 63er war es optional.


Und da der "NOS" Bedienhebel eher nach Amaturenbrettinstallation aussieht. würde ich vermuten das es original FoMoCo ab Werk gab und evtl. günstigere Dealer Options gab die dann mit Fußschaltern etc. bedient wurden.
65er ebay schalter.jpg
NOS Amaturenbrettschalter für die elektrische Pumpe.

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 716
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.fomoco.eu
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 19. Jun 2018, 06:49

Wenn ich das richtig gelesen habe, waren die Galaxies mit dem Scheibenwischer mit 1 Geschwindigkeitsstufe nicht mit einer Waschanlage ausgerüstet und die mit 2 Stufen hatten wiederum eine.
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Benutzeravatar
barrysheen7
Beiträge: 80
Registriert: 17. Mär 2018, 18:59
Wohnort: Dinklage
Fuhrpark: 1965 Ford Galaxie 500 2-Door Hardtop, 352 cui
1985 Audi 100 C3

Beitrag von barrysheen7 » 19. Jun 2018, 19:36

Danke euch für die Infos,
da mir das ganze Gelumpe für die Scheibenwaschalage fehlt, müsste ich für Motor, Schalter, Schläuche, T-Stück, Düsen, Behälter-Sack etc. zu viel ausgeben, um drei mal im Sommer den Mückendreck auf der Scheibe "einzuspeicheln" .... da fallen mir etliche Dinge ein, die ich vorher am Galaxie machen würde.
Aber was ich wiederum komisch finde: In Deutschland ist eine Scheibenwaschanlage eigentlich genauso Pflicht, wie doofe Rückstrahler oder eine Warnblinkanlage.

Wie mein Galaxie das ohne diese Vorrichtung über den TÜV geschafft hat, bleibt ein Rätsel.

Danke "burnout" für den Tipp mit dem Scheibenwischerschalter. Bei nächster Gelegenheit werde ich ausprobieren, ob er über eine oder zwei Stufen verfügt. Dann weiß ich wenigstens, ob so eine Waschvorrichtung überhaupt mal im Wagen verbaut war.

Benutzeravatar
barrysheen7
Beiträge: 80
Registriert: 17. Mär 2018, 18:59
Wohnort: Dinklage
Fuhrpark: 1965 Ford Galaxie 500 2-Door Hardtop, 352 cui
1985 Audi 100 C3

Beitrag von barrysheen7 » 30. Jun 2018, 15:19

Hallo,
Henk hatte mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen. Der Scheibenwischer hat nur zwei Stellungen ...an...aus.
Dafür ist genau darunter ein zweite Aussparung für einen weiteren Hebel, den man von links nach rechts schieben könnte. Der Schlitz ist aber leer und die Amaturenblende dort auch nicht beschriftet. Somit bräuchte ich demnach wohl so ein Einbauteil, wie es Henk weiter oben als Foto gepostet hat.
Nun, wieder ein Stück schlauer geworden.
Danke nochmals an alle

propain
Beiträge: 21
Registriert: 28. Jun 2018, 12:53
Wohnort: Rhein Main
Fuhrpark: 1958 Ranchero
1965 Mustang Fastback

Beitrag von propain » 30. Jun 2018, 16:11

Immerhin habt ihr schon einen E.Motor.
Der Ranchero hat noch einen Vakuummotor :(

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 900
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 30. Jun 2018, 16:52

Stefan, mein 60er Fairlane hat auch eine Vakuummotor, habe aber inzwischen einen E-Motorsatz bestellt.

Antworten