• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Fahrzeug zieht nach rechts

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
mem64
Beiträge: 475
Registriert: 26. Jul 2019, 17:25
Wohnort: Laer.... bei Münster
Website: https://www.early-mustang.de
Fuhrpark: 64 1/2 Mustang Cabrio
70 Mustang Cabrio "Projekt"
Likes vergeben: 11 x
Likes erhalten: 11 x

Beitrag von mem64 » 11. Jun 2021, 20:11

Für einen "Zwischenversuch" mal die Reifen von li nach re wechseln....
Grundsätzlich halte ich Vermessen aber auch für die bessere Lösung.....
Mengenlehre =
Wenn 5 Leute in einem Raum sind und 6 rausgehen, muß einer wieder reingehen, damit keiner drin ist.....🤔

mem

Benutzeravatar
Thomas P
Beiträge: 25
Registriert: 11. Aug 2020, 07:19
Wohnort: Osnabrück
Fuhrpark: Ford Galaxie 1966, Granada Turnier 1974, Ford Econoline 1990, GSX 1100
Likes erhalten: 3 x

Beitrag von Thomas P » 12. Jun 2021, 07:03

Moin, ich klugsche.... mal etwas: Wenn du die Zugstrebengummies getauscht hast, wirst du den nachlauf verstellt haben, was den Fehler erklärt. Bei einer verstellten Spur zieht das Auto nie zu einer Seite mehr, es mittelt sich immer aus (fährt vielleicht eierig, zieht aber nicht einseitig), ein zu fest angezogenes Radlager "merkt" das Auto auch nicht (ist natürlich auch auf jeden Fall zu korrigieren).
Wenn also die Bremse frei läuft, lass' am besten Sturz, Nachlauf und Spur einstellen.
Viel Glück! Thomas

Benutzeravatar
derjoker
Beiträge: 91
Registriert: 26. Jan 2021, 19:26
Fuhrpark: 71er Galaxie 500
Honda Valkyrie
Likes vergeben: 3 x
Likes erhalten: 3 x

Beitrag von derjoker » 12. Jun 2021, 10:47

Vielen Dank an die V8-Enthusiasten die sich auf das Brainstorming eingelassen haben.
Das hilft Hobbyschraubern wie mir die Materie ein wenig zu verstehen.
Der ein oder andere wird sich wieder gedacht haben ;) .....
Watt fürn Vollpf......stellt wieder dusslige Fragen, ist doch logisch.......
Wenn man weiss, dass die Zugstrebe nicht einfach nur n Stabi ist, sondern ein "Einstellungsmodul" ist es auch logisch, dass nach dem Gummitausch ne Einstellung fällig ist.
immerfernweh hat geschrieben:
11. Jun 2021, 13:54
Wenn an der Vorderradaufhängung etwas ausgetauscht wird, und das Auto zieht anschließend verstärkt nach links oder rechts, dann tendiert die Wahrscheinlichkeit in Richtung: "da habe ich wohl eine Schraube zu viel oder zu wenig angezogen bzw. eine Unterlagscheibe zu viel oder zu wenig eingebaut".

Beantwortet das Deine Frage?
Die Erklärung war etwas mager.....aber es beantwortete tatsächlich meine Frage....vielen Dank dafür.
Euch allen noch ein schönes Wochenende

Benutzeravatar
derjoker
Beiträge: 91
Registriert: 26. Jan 2021, 19:26
Fuhrpark: 71er Galaxie 500
Honda Valkyrie
Likes vergeben: 3 x
Likes erhalten: 3 x

Beitrag von derjoker » 17. Jun 2021, 18:40

Spur einstellen lassen........allet wieder jut 👍

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer ist online?
  • Insgesamt sind 3 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 3 Gäste

    Der Besucherrekord liegt bei 362 Besuchern, die am 22. Jan 2020, 02:21 gleichzeitig online waren.

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste