• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Zu wenig Benzin wenn der Motor warm ist Benzinpumpe ?

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Benutzeravatar
birdman
Beiträge: 331
Registriert: 27. Mär 2017, 21:49
Wohnort: Osthessen
Fuhrpark: '64 T-Bird Convertible
'83 F150 4x4
'58 Simson AWO Sport

Re: Zu wenig Benzin wenn der Motor warm ist Benzinpumpe ?

Beitrag von birdman » 7. Sep 2019, 20:33

guck mal oben - hab meinen Post ergänzt....
das Leben ist zu kurz, um kleine,hässliche Autos zu fahren....

Bild

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 7. Sep 2019, 20:50

Hab auch nochmal in meinem Post geändert.
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Benutzeravatar
birdman
Beiträge: 331
Registriert: 27. Mär 2017, 21:49
Wohnort: Osthessen
Fuhrpark: '64 T-Bird Convertible
'83 F150 4x4
'58 Simson AWO Sport

Beitrag von birdman » 7. Sep 2019, 22:38

Dann würde ich auch die Pumpe selbst verdächtigen. Was hast du für einen Motor drin ? Mal eine originale Pumpe getestet ?
btw...
in meinem F150 , 460 cui ist auch ein grob kalibrierter 600er EDE drauf und der hat keinen Spritmangel mit original mechanischer Pumpe.
das Leben ist zu kurz, um kleine,hässliche Autos zu fahren....

Bild

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 8. Sep 2019, 09:35

Hab den 400er drin und es ist eine Spectra Pumpe in Stock Variante.
Die Pumpe soll ja eine min Leistung von 95 Liter haben bei 6,5 PSI.
Das muss die Pumpe ja immer liefern und nicht auf 2psi abfallen wenn es warm wird.

Die spritmenge der Pumpe ( Max 130 li ) reicht ja auch aus ,ist mehr als genug aber die Menge muss die Pumpe auch fördern :roll:

Meine Tendenz geht immer mehr zur Elektrischen Pumpe.Habe da schon einiges rausgesucht .
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 8. Sep 2019, 11:43

Habe jetzt mal so einiges im Netz noch gefunden zu der Problematik mit dem Sprit und ich glaube so langsam auch das sich Gasblasen bilden weil der Sprit bzw die Spritpumpe zu warm wird .

Sagte ja je wärmer der Motor wird desto schlimmer wird es.
VW zb hat einen Dampfblasenabscheider verbaut bei seinen Vergaser Motoren! das Teil ist günstig sogar neu zu bekommen ! allerdings braucht man eine Rückleitung zum Tank. Andere Hersteller machen wie beim Vergaser eine Hitzeschutzplatte zwischen Block und Pumpe also alles bekannte Probleme ;)

Und da ich ja die Adapterplatte mit grossen Schläuchen zur Ölkühlung direkt neben der Pumpe habe glaube ich das es jetzt dort einfach zu heiss wird.
Ich wüsste nicht wie ich das ganze abkühlen könnte und ob der Dampfblasenabscheider es bring wenn die Pumpe zu heiss wird.
Ich glaube die beste Lösung ist die Mechanische Pumpe kommt da weg und gut is.

So sieht der Gasabscheider aus.
Dampfblasenabscheider-Gasblasenabscheider-für-Oldtimer-Vergaser.jpg
Dampfblasenabscheider-Gasblasenabscheider-für-Oldtimer-Vergaser.jpg (15.6 KiB) 108 mal betrachtet
Und hier noch was schönes.
https://www.ruddies-berlin.de/gasblasen.htm
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1212
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 8. Sep 2019, 18:12

Wenn es Dampfblasen sind, umwickel deine Benzinleitung doch einfach mal mit etwas Alufolie...wenn es dann besser wird, weisst bescheid.

Wenn es dampfblasen sind, hilft dir eine elektrische Benzinpumpe nicht weiter.....

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 8. Sep 2019, 20:21

Die Leitung habe ich schon in einen Thermoschlauch eingepackt. Kein Unterschied leider.
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Benutzeravatar
birdman
Beiträge: 331
Registriert: 27. Mär 2017, 21:49
Wohnort: Osthessen
Fuhrpark: '64 T-Bird Convertible
'83 F150 4x4
'58 Simson AWO Sport

Beitrag von birdman » 9. Sep 2019, 20:51

meine Glaskugel und ich tippen mal schwer auf die Pumpe - "Spectra" sagt mir erst mal gar nix.... :?:
Wenn eine mechanische am Block sitzt, muss sie auch etwas Wärme abkönnen - wenn nicht, taugt die Membran nix !
Eine elektrische könnte helfen, aber dann brauchst du auf alle Fälle einen Druckregler dazu und eine Rücklaufleitung in den Tank. Wenn dir dieser Versuch das wert sein sollte, probier es aus. Funktionsgarantie ???.......
Ich würde einfach bei Rockauto mal die Carter Pumpe bestellen und einbauen:
https://www.rockauto.com/de/moreinfo.ph ... 7&jsn=1030
das Leben ist zu kurz, um kleine,hässliche Autos zu fahren....

Bild

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 10. Sep 2019, 21:26

Also ich probiere jetzt mal mit einer elektrischen Pumpe was aus wenn das ganze so klappt dann sag ich wie ich das ganze realisiert habe.

Es gibt ja ein bisschen was zu beachten dabei.
Die Carter Pumpe war auch eine Überlegung nur macht die weniger Volumen als die Spectra.
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag