• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Kaltstart - Drehzahl

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Benutzeravatar
derschwabe
Beiträge: 83
Registriert: 22. Nov 2019, 07:49
Wohnort: Reutlingen
Website: http://v8-fabrik.de
Fuhrpark: 1980 F100 Stepside
1967 Mustang Convertible

Beitrag von derschwabe » 1. Jun 2020, 15:19

Nein das ist falsch.
Wenn alles richtig eingestellt ist geht er beim Anlassen sofort auf die 1200rpm und beim ersten Gasstoß eine Stufe weiter runter . Da muss nicht gewartet werden. Ich habe zwei Autos und bei beiden ist das so.

2 x Pumpen, Anlassen ,1200 rpm, Gasstoß ca 900rpm und losfahren.
Nach ca 3 min dann 700 rpm.

Wenn es dauert bis er von den 1200 runter kommt ist der ChokePullOff falsch eingestellt. Der zieht sofort durch unterdruck nach Motorstart die Raste eine Stufe weiter. Das weitere öffnen des Chokes übernimmt dann die BimetallFeder.

Gruß
Max

hugo89
Beiträge: 99
Registriert: 30. Jan 2020, 07:59
Wohnort: Aschaffenburg
Fuhrpark: 1969 Mustang Mach1

Beitrag von hugo89 » 2. Jun 2020, 18:50

Danke. Meiner brauch definitiv länger als 10-15 Sekunden und einen Gasstoß.

Ich habe einen elektrischen Choke und man muss ja laut dem Shop Manual und diversen YouTube Videos die Dose im Uhrzeigersinn drehen um die Zeit zu verkürzen.

In einem Holley Video wird gesagt, dass Heiße Luft und elektrisch nicht miteinander kombinierbar sind. Das war doch damals normal? Die warme Luft aus dem Krümer entspannt die Feder?
Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
TG-Tommy
Beiträge: 580
Registriert: 5. Jun 2017, 16:57
Wohnort: 78050 VS-VL
Website: http://tommy.hat-gar-keine-homepage.de/
Fuhrpark: Ford Mustang Coupe 1969 302cui, Ford Torino GT Fastback 1971 302cui, Mercury Cougar Coupe 1969 351cui, Chrysler Sebring Cabrio 2004 2,7 Liter V6, Volco C70 2001, Ford Mondeo 2006.

Beitrag von TG-Tommy » 3. Jun 2020, 20:11

Entweder elektrisch oder warme Luft.
Viele Grüße, Thomas. "1969... it was a good year" BildBild

hugo89
Beiträge: 99
Registriert: 30. Jan 2020, 07:59
Wohnort: Aschaffenburg
Fuhrpark: 1969 Mustang Mach1

Beitrag von hugo89 » 3. Jun 2020, 22:12

TG-Tommy hat geschrieben:
3. Jun 2020, 20:11
Entweder elektrisch oder warme Luft.

Also bei mir geht wie bei diesem Wagen ein Rohr in den Krümmer.

https://www.geevers.nl/nl/aanbod/ford-m ... &cl=&sort=

Habe aber auch das schwarze Dösschen. Ich bin etwas verwirrt.
Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
TG-Tommy
Beiträge: 580
Registriert: 5. Jun 2017, 16:57
Wohnort: 78050 VS-VL
Website: http://tommy.hat-gar-keine-homepage.de/
Fuhrpark: Ford Mustang Coupe 1969 302cui, Ford Torino GT Fastback 1971 302cui, Mercury Cougar Coupe 1969 351cui, Chrysler Sebring Cabrio 2004 2,7 Liter V6, Volco C70 2001, Ford Mondeo 2006.

Beitrag von TG-Tommy » 4. Jun 2020, 18:00

Die Bimetallfeder wird entweder elektrisch erwärmt und dabei wird die Klappe geöffnet, oder das selbe geschieht durch die warme Luft über das Röhrchen.
Viele Grüße, Thomas. "1969... it was a good year" BildBild

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 552
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT

Beitrag von Schraubaer » 4. Jun 2020, 18:13

Alle Kaltstartautomatiken haben so 'ne Bimetallfeder in einer schwatten, runden Dose. Mal beheizt durch Krümmerhitze, mal elektrisch und abundzu noch unterstützt durch einen vorbeilaufenden Heizungsschlauch.
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Antworten
  • Wer ist online?
  • Insgesamt ist 1 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 1 Gast

    Der Besucherrekord liegt bei 362 Besuchern, die am 22. Jan 2020, 02:21 gleichzeitig online waren.

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast