• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Kühlergrill polieren

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Antworten
Nobbe
Beiträge: 92
Registriert: 28. Jun 2018, 12:32
Wohnort: Landkreis Kelheim
Fuhrpark: 1966 Ford Galaxie 500 2-door Hardtop 352

Kühlergrill polieren

Beitrag von Nobbe » 12. Apr 2019, 11:21

Hallo Zusammen,
hat jemand einen Tip für mich wie ich den Kühlergrill wieder Glanz einhauchen kann?
Der von meinem Galaxie ist schon ziemlich matt.....

Vielen Dank.

Gruß
Nobbe
Gruß
Norbert

Nevert
Beiträge: 46
Registriert: 8. Apr 2018, 19:38
Wohnort: Braunschweig
Fuhrpark: 1971 Ford LTD Brougham

Beitrag von Nevert » 12. Apr 2019, 20:27

Also wenn es um Chrom geht:
https://www.louis.de/artikel/autosol-me ... l%20Polish
Sehr wirksam!


Oder hast du da irgendeinen Speziallfall (-; ?

GTfastbacker
Beiträge: 248
Registriert: 31. Mär 2017, 22:39
Wohnort: Pünschwitz-Kleinpockau
Fuhrpark: Omis 30iger Damenrad

Beitrag von GTfastbacker » 12. Apr 2019, 22:17

geht in der Regel nicht zu polieren.
Das Grill ist glanzeloxiertes Alu, die matten Stellen sind IM Material.
Genau genommen muss alles runter und neu eloxiert werden. Ich suche seit Jahren eine Bude in DE, die das noch kann.. und machen will....
Industriell wird das z.b. noch bei Dachreelings von VWs, Audis und Skodas gemacht...
Hubraum satt, auch ohne Kat.

Sally67
Beiträge: 369
Registriert: 12. Apr 2017, 14:26
Wohnort: Nicht weit vom Dirk
Fuhrpark: 67er Mustang Coupé,
351W,Sauterne Gold
98er Z3 Roadster 171cui
15er Mini Cooper S 122cui
Alltagsschlurre 09er VW Caddy

Beitrag von Sally67 » 12. Apr 2019, 22:32

GTfastbacker hat geschrieben:
12. Apr 2019, 22:17
geht in der Regel nicht zu polieren.
Das Grill ist glanzeloxiertes Alu, die matten Stellen sind IM Material.
Genau genommen muss alles runter und neu eloxiert werden. Ich suche seit Jahren eine Bude in DE, die das noch kann.. und machen will....
Industriell wird das z.b. noch bei Dachreelings von VWs, Audis und Skodas gemacht...
Hi Jörg,
hier schon mal angeklingelt?
http://www.adlergalvano.de/Leistungen-U ... .1013.html
Gruß und
immer gutes Heimkommen.
Martin mit Sally

Nobbe
Beiträge: 92
Registriert: 28. Jun 2018, 12:32
Wohnort: Landkreis Kelheim
Fuhrpark: 1966 Ford Galaxie 500 2-door Hardtop 352

Beitrag von Nobbe » 13. Apr 2019, 18:37

Danke für eure Rückmeldungen.

Das könnte in der Tat schwierig werden, wie´s scheint. Ist aus Alu, ja.

Schade, hätte mir das einfacher vorgestellt.
Gruß
Norbert

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1128
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 13. Apr 2019, 19:20

Ich selber habe es noch nicht ausprobiert, aber aus vielen verschiedenen Quellen habe ich gehört, das Rohrreiniger wie z.B. Drano die Eloxalschicht auflösen und dann kann poliert werden.

Selber habe ich es noch nicht probiert.

Und auch direkt was bei Youtube gefunden

Benutzeravatar
red-bulli-69
Beiträge: 93
Registriert: 6. Sep 2018, 21:13
Wohnort: Stadthagen
Website: https://www.sella-gruppe.de
Fuhrpark: Ford F100 1969
VW Golf 1 1979
Bulli

Beitrag von red-bulli-69 » 15. Apr 2019, 07:54

Moinsen,
Interessantes Thema...
Ich bin auch auf der Suche nach ähnlichem...
Nach dem mein Laster ja im letzen Sommer Bekanntschaft mit nem Mufflon gemacht hat und selbiges einen ordentlichen Abruck mit seinem Gehörn in Grill und Scheinwerferblende hinterlassen hat, hab ich mir bei Dennis Carpenter nen Grill und 2 Scheinwerferblenden gekauft.
Soweit so schön. nur sind diese Teile nun "Hochglanz" eloxiert... was man so Hochglanz nennt. Also sagen wir mal so, die Teile sehen gut aus, wenn man sie alleine betrachtet. Vergleicht man sie mit meinen originalen, verchromten Teilen ist es weniger schön... oder besser gesagt... in meinem Fall nicht so passend zum Auto ( Stoßstangen, Felgen etc. )
Nun Suche ich an sich auch eine Firma, die sowas verchromen kann. Das erste ganz große Problem ist die Größe der Teile... also der Grill vor allem, weil 1,90 m breit. Da winken bisher schon alle ab, dann kommt das Material, was aber tatsächlich Alu sein sollte, zumindest nach meinen bisherigen Recherchen. und dann kommt das Problem, das das Zeug eloxiert ist. Hier gehts dann eben damit los, das das Zeug da runter muss...
Da hat mir ein durchaus renommierter und angesagter Betrieb in Sachen Oldtimer Teile Verchromungen in Hannover eben den Tipp gegeben, den Henk hier verlinkt hat... mit Rohrreiniger gehts... als Nachsatz des Kollegen am Telefon.... aber zieh Dir bitte Handschuhe an und setz ne Schutzbrille auf.... :lol: :roll:

Also, falls es da noch sachdienliche Hinweise zu einer Firma gibt wäre ich auch dankbar...

Irgendwo muss es sowas doch geben, die ganzen AMI LKW, wie Frightliner, Peterbilt, Mack und wie sie alle heißen, haben ja auch so mörder Stoßstangen die ggf irgendwo verchromt werden...

Im USA gibts Firmen, aber hier...????

LG Lars
Hauptsache die Haare liegen

Benutzeravatar
429CS
Beiträge: 140
Registriert: 17. Feb 2018, 08:44
Wohnort: Ichenhausen
Fuhrpark: 1970 LTD Country Squire 429
1987 Fleetwood Pace Arrow 6,2 TD
1991 Econoline E-150 5,8 EFI

Beitrag von 429CS » 15. Apr 2019, 13:07

Das Ami-LKW Blink Blink besteht zu 99% aus poliertem Edelstahl. Nix Chrom !
mit allerbesten Schraubärgrüssen

Roland

Benutzeravatar
red-bulli-69
Beiträge: 93
Registriert: 6. Sep 2018, 21:13
Wohnort: Stadthagen
Website: https://www.sella-gruppe.de
Fuhrpark: Ford F100 1969
VW Golf 1 1979
Bulli

Beitrag von red-bulli-69 » 15. Apr 2019, 15:24

Wenns meine Teile in Edelstahl gäbe, oder in Alu Poliert ware das ja auch schön... aber gibts eben nicht...

Und den Bericht den ich gesehen habe war über Arlington Plating und da war von Chrom an restaurieren LKW etc. die Rede... nicht von Edelstahl oder anderen Metallen...

Mag sein das das nur 1% der gesamten LKW sind... :shock:
Hauptsache die Haare liegen

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag