1964 Galaxie 500XL - Resto der Krawallbude

In diesem Bereich könnt ihr eure Umbauprojekte und Restaurationen dokumentieren.
Benutzeravatar
IwI540
Beiträge: 579
Registriert: 30. Jan 2021, 16:14
Wohnort: Dithmarschen
Fuhrpark: F 250 Bj 66 352 FE , Ape 50 TL2T Bj72 7,9 cui, Volvo FH4 610 Turbochip DK.......:-) Ducati Monster 1100
Likes vergeben: 59 x
Likes erhalten: 114 x

Beitrag von IwI540 » 15. Jan 2024, 17:09

Das sieht heftig aus... :o

Benutzeravatar
FEtischist
Beiträge: 366
Registriert: 25. Jun 2023, 14:15
Likes vergeben: 267 x
Likes erhalten: 315 x

Beitrag von FEtischist » 15. Jan 2024, 17:53

grautier hat geschrieben:
17. Dez 2023, 11:10
Nachdem die Bleche immer noch unterwegs sind hab´ich mal Tabularasa gemacht mit Seitenschneider und Flex alle Kabel rausgerissen.
Peter, ich hätte Interesse an dem Gemetzelten !
Könnte paar Stecker davon benötigen. :)

LG
Jörg
Wenn du dagegen bist, geh dich irgendwo festkleben!
Sigurd Kopischke, Bürgermeister von Pünchwitz-Kleinpockau

grautier
Beiträge: 74
Registriert: 25. Okt 2023, 21:33
Wohnort: Leipzig
Fuhrpark: 1938 Plymouth Bussines Coupe, 1964 Ford Galaxie 500xl
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 46 x

Beitrag von grautier » 18. Jan 2024, 11:34

So, beide Bleche im Fussraum vorn sind drin. Noch mal Schweißpunkte verschleifen, in die Ecken frische Karosseriedichtmasse, dann grundieren und lackieren.... macht dann der Sohnemann...
Im Bereich Gaspedalbefestigung hab´ich ein zusätzliches Blech aufgeschweißt (wenn da mal einer richtig GAS gibt, hälts dann doppelt :lol:)
IMG_20240116_194324.jpg
Bodenblech li
Bevor ich die "Löcher" geschlossen hab, konnte der Rahmen von oben gleich mal einen neuen Anstrich bekommen - kommt man ja sonst kaum noch ran ohne die Kabine vom Rahmen zu trennen.
IMG_7701.JPG
Rahmen von oben
Da auch das POR 15 nun eingetroffen ist, konnte ich dem schon gesäuberten Tank nun seinen Endanstrich verpassen.
IMG_20240117_180457.jpg
Tank
Ach so, das Bild von den nachgefertigten Ringen an den Schaltern aus dem 3D-Drucker wollte ich noch posten :
IMG_7691[1].jpg
Ringe 3D
Heute wird der Karren nach vorn geschoben, dann geht´s dem Kofferraumboden ans Blech ( bzw. dessen Reste, die noch da sind) !
Gruß aus LE., Peter

grautier
Beiträge: 74
Registriert: 25. Okt 2023, 21:33
Wohnort: Leipzig
Fuhrpark: 1938 Plymouth Bussines Coupe, 1964 Ford Galaxie 500xl
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 46 x

Beitrag von grautier » 18. Jan 2024, 18:32

Ja man hätte auch amilike das neue Blech mit viel Silikon aufkleben können...
IMG_20240118_155824_copy_768x578.jpg
Bodenblech Trunk
Nee, also Flex angesetzt und das Hauptteil entfernt
IMG_20240118_163521_copy_768x578.jpg
Dann noch den Querträger freigelegt,
hmm der sieht nicht so toll aus
IMG_20240118_173630_copy_768x1020.jpg
Da muss ich wohl partiell was austauschen...
Gruß aus LE., Peter

grautier
Beiträge: 74
Registriert: 25. Okt 2023, 21:33
Wohnort: Leipzig
Fuhrpark: 1938 Plymouth Bussines Coupe, 1964 Ford Galaxie 500xl
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 46 x

Beitrag von grautier » 2. Feb 2024, 11:17

Blech schneiden, dengeln, heften, Karosseriedichtmasse streichen und dann Rostschutzanstrich....
bin noch ein bischen weiter gekommen :
IMG_20240120_183118.jpg
IMG_20240201_181550.jpg
IMG_20240201_181541.jpg
Da wir bisher die hintere Stoßstange nur rechts losbekommen haben - trotz Einsatz von Verlängerungen für die Schraubenschlüssel, unterschiedlichen Schlagschraubern usw. - bleibt wohl nix anderes übrig, als die beiden Schrauben des Grundträgers von oben her durchzutrennen.
IMG_20240201_182021-2.jpg
IMG_20240201_182021-2.jpg (29.33 KiB) 385 mal betrachtet
Wird in jedem Fall ´ne heiße Sache mit der Flex - selbst bei ´ner 1mm Scheibe :o
Gruß aus LE., Peter

grautier
Beiträge: 74
Registriert: 25. Okt 2023, 21:33
Wohnort: Leipzig
Fuhrpark: 1938 Plymouth Bussines Coupe, 1964 Ford Galaxie 500xl
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 46 x

Beitrag von grautier » 11. Feb 2024, 10:30

Es wird mal wieder eng in der Bude:
IMG_20240205_182246-klein.jpg
Front
IMG_7702-klein.jpg
inner fender
Gruß aus LE., Peter

grautier
Beiträge: 74
Registriert: 25. Okt 2023, 21:33
Wohnort: Leipzig
Fuhrpark: 1938 Plymouth Bussines Coupe, 1964 Ford Galaxie 500xl
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 46 x

Beitrag von grautier » 11. Feb 2024, 17:21

Heute ham wir's geschafft, der Stossstangenträger hinten ist ab, dank Säbelsäge und dann nochmal mit viel Kraft und Hebel...Schrauben abgerissen 😀
So ne Sch...arbeit!
Gruß aus LE., Peter

Markus74
Beiträge: 141
Registriert: 19. Jul 2022, 14:40
Wohnort: Wien
Fuhrpark: 1957 Ford f100
1964 Ford Galaxie 500 XL
Likes vergeben: 18 x
Likes erhalten: 44 x

Beitrag von Markus74 » 11. Feb 2024, 19:22

Da geht's dahin,...

grautier
Beiträge: 74
Registriert: 25. Okt 2023, 21:33
Wohnort: Leipzig
Fuhrpark: 1938 Plymouth Bussines Coupe, 1964 Ford Galaxie 500xl
Likes vergeben: 1 x
Likes erhalten: 46 x

Beitrag von grautier » 12. Feb 2024, 10:22

Mit diesen Drecksschrauben haben wir gekämpft.....aber nun endlich gewonnen !
IMG_20240212_klein.jpg
IMG_20240212_klein.jpg (94.45 KiB) 141 mal betrachtet
Die ganze Einheit ( Stoßstange+ Trägerteil ) wiegt bestimmt 40 kg !
IMG_20240212_1-klein.jpg
IMG_20240212_1-klein.jpg (49.54 KiB) 141 mal betrachtet
Ich weiß gar nicht, warum die damals die LEICHTGEWICHT-Galaxies mit Front- und Heckstoßstangen auf die Piste geschickt haben....
Gruß aus LE., Peter

Benutzeravatar
Parklane
Beiträge: 986
Registriert: 15. Mai 2019, 18:38
Wohnort: Haltern am See
Fuhrpark: Mercury Parklane 1965
Likes vergeben: 132 x
Likes erhalten: 72 x

Beitrag von Parklane » 12. Feb 2024, 11:42

Ist schon sagenhaft was die so gebaut haben, wenn ich nur an den 3teiligen Kühlergrill von meinem Mercury denke wie schwer der ist oder meine Instrumentenblende, aus dem vollen geschnitzt 🧐
Das hat schon was 👍
Gruß Dirk 🙋‍♂️
Dateianhänge
20210724_155504.jpg
20220507_160219.jpg

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag