• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

1984er Ford F150

Zeigt uns eure Fahrzeuge!
GTfastbacker
Beiträge: 176
Registriert: 31. Mär 2017, 22:39
Wohnort: Pünschwitz-Kleinpockau
Fuhrpark: Omis 30iger Damenrad

Re: 1984er Ford F150

Beitrag von GTfastbacker » 18. Jul 2018, 22:42

John Doe hat geschrieben:
18. Jul 2018, 07:17
Glückwunsch zu dem schönen Rübenlaster.
Ich glaub aber es gibt schlimmere Forderungen die eine Frau stellen kann :lol: ,
nur schade um den Benz.
An nem Pickup hätte ich auch noch Spaß.
Warum willst du denn die Felgen tauschen?
hehe! :!:
Zuletzt geändert von GTfastbacker am 13. Aug 2018, 08:29, insgesamt 1-mal geändert.
Hubraum satt, auch ohne Kat.

John Doe
Beiträge: 76
Registriert: 30. Jan 2018, 09:32
Wohnort: 51519
Fuhrpark: 1966 Fairlane 500XL
1974 BMW 1602

Beitrag von John Doe » 19. Jul 2018, 06:19

GTfastbacker hat geschrieben:
18. Jul 2018, 22:42


hehe! Es gibt nur einen original Rübenlaster(R) und das ist meiner!
Na wie du meinst aber es bleibt trotzdem ein schönes Teil :lol:
Gruss

Klaus

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 833
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan

Beitrag von Henk » 19. Jul 2018, 10:05

Kraut, Rüben, Runkeln, Melonen, Kartoffeln, Heu, Stroh kleine Kätzchen oder Einmachgläser mit Fusel.... hauptsache läuft!

Heute wird erste Bestandsaufnahme gemacht, gestern sind mir schon ein paar Dinge aufgefallen....

Da ich kein Holley Fan bin, nervt mich dieser Holley bzw Motorcraft-Holley (H4-4180C) Vergaser schon mit blosser Anwesenheit, aber er ist original und verdient somit zumindest eine chance...
s-l500.jpg
Part# R50174 List50174
s-l500.jpg (33.58 KiB) 166 mal betrachtet
Als erstes müssen Vergaser und Zündung eingestellt werden, die momentante Leerlaufdrehzahl bei warmen Motor liegt bei 1040U/min....etwas viel für meinen Geschmack.

Ansonsten wären da noch:
Blinkerschalter rastet zum rechts abbiegen nicht ein = neuer Blinkerschalter
Zwei reifen sind noch ganz ok, aber die Pneus kommen alle vier neu
Bremsscheibe links hat eine tiefe Riefe, also Bremsscheiben vorne inkl. Bremsbeläge neu.

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 833
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan

Beitrag von Henk » 19. Jul 2018, 22:01

Bestandsaufnahme am F150 und andere Felgen drauf gesteckt, die Stahlfelgen mit den Radkappen sehen scheisse aus...
37414041_2009059872462112_109171037802856448_n.jpg
37420345_2009009135800519_6225623870863310848_n.jpg
Die vorläufige Einkaufsliste lautet:
Blinkerschalter
Bremsscheiben
Bremsbeläge
Schalldämpfer
Scheinwerfer

Bestellte Reifendimension 235/75-15 in der Hoffnung das die mit den Alufelgen vorne besser unter die Kotflügel passen.
37408411_2009061205795312_3917409657450135552_n.jpg
Die Reifen auf den Alufelgen haben das Mass 30 X 9,5 X 15, was in der Breite etwas mehr als 241mm wäre.

Vincentvega
Beiträge: 141
Registriert: 14. Jan 2018, 08:59
Wohnort: Telgte
Fuhrpark: Derzeit ohne Ford )-:
66er Kadett "Fichtenelch"

Beitrag von Vincentvega » 22. Jul 2018, 15:27

Gefällt mir. Pickup ups sind praktisch. Viel Spaß damit!

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 833
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan

Beitrag von Henk » 1. Sep 2018, 19:45

So, habe die Tage mal wieder etwas am Rübenlaster machen können.....

So einige Teile, die der Verkäufer in Florida noch vor "kurzem" neu gemacht hat waren nicht mehr soooooo neu, oder er hat einen anderen Bezug zu Raum und Zeit :D :D :D
Schrott.jpg
Die Teile Kamen unerwartet und wie es so kommt, musste ich letzten Donnerstag beim Versuch die hinteren Bremsleitungen die auch neu gekommen sind zu entlüften noch feststellen das der Hauptbremszylinder auch defekt ist....vermutete Ankunft kommenden Dienstag!

Two lane blacktop
Beiträge: 25
Registriert: 29. Aug 2018, 05:33

Beitrag von Two lane blacktop » 2. Sep 2018, 10:54

Schick, und super Felgen!!
Btw, eine Sitzbank von so einem hab ich noch rumstehn....

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 833
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan

Beitrag von Henk » 2. Sep 2018, 20:33

Two lane blacktop hat geschrieben:
2. Sep 2018, 10:54
Schick, und super Felgen!!
Btw, eine Sitzbank von so einem hab ich noch rumstehn....
Die ist dann ausnahmsweise mal in ordnung :D aber wenn ich was höre dann meld ich mich wegen der Sitzbank.

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 833
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan

Beitrag von Henk » 3. Sep 2018, 21:37

Und Heute wieder ein "original" Teil auf den Schrott befördert und den neuen Hauptbremszylinder direkt eingebaut.
hbz.jpg
Der Schrotthaufen wird immer größer und die vollmundigen Versprechen des Verkäufers aus Florida relativieren sich
Die Bremsflüssigkeit ear vermutlich auch noch original 1984, fenn man konnte förmlich sehen wie sich die dreckige, wasserhaltige Bremsflüssigkeit von der neuen nach oben abgesetzt hat.
Dateianhänge
Plörre.jpg
Wat `ne Plörre

Benutzeravatar
birdman
Beiträge: 293
Registriert: 27. Mär 2017, 21:49
Wohnort: Osthessen
Fuhrpark: '64 T-Bird Convertible
'83 F150 4x4
'58 Simson AWO Sport

Beitrag von birdman » 30. Sep 2018, 20:36

Erst mal Willkommen im Club !....Schöner Heulaster (fürs Rüben transportieren reicht das ZGG nicht ! )ist das ! :mrgreen:
Hab ja bekanntlich einen 83er 4x4, der auch bei den Yankees gemacht wurde. Allerdings hatte der Ami wirklich was dran gemacht und was bisher kapott ging, oder noch gehen wird, schreib ich mal dem Alter zu.
Ansonst sehr Reparaturfreundlich und Teile gibts auch jede Menge....
das Leben ist zu kurz, um kleine,hässliche Autos zu fahren....

Bild

Antworten