Reifengröße/ Felgengröße

Unser Bereich für zusammengetragenes Wissen - sozusagen unser Technik-Wiki.
Wenn Ihr Information aus Werkstatthandbüchern / Shop Manuals oder eigene Anleitungen postet, gehören sie hier rein.
Antworten
Blauauge56
Beiträge: 7
Registriert: 26. Aug 2019, 17:01
Wohnort: Norderstedt
Fuhrpark: 1956 Mercury

Reifengröße/ Felgengröße

Beitrag von Blauauge56 » 24. Okt 2023, 17:31

Moin moin, vielleicht kann mir jemand helfen: Meine Reifen an meinem 67er F250 müssen neu.Da es bekanntlich keine 16,5 Zoll reifen mehr gibt, möchte ich gerne alles neu. Nur bekomme ich weder vom Tüv noch sonstigen Prüfern eine klare Aussage was ich montieren darf, ohne meinen H Status zu verlieren.
Hat jemand von euch was komplett eingetragen, was ich als Beispiel dem tüv zeigen könnte?
Wäre echt Klasse
Vg
SvenTimm
Dateianhänge
IMG_9287.jpeg

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5666
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 790 x

Beitrag von Schraubaer » 24. Okt 2023, 18:35

Keine 16,5er mehr???🤔
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Sally67
Beiträge: 2359
Registriert: 12. Apr 2017, 14:26
Wohnort: Nicht weit vom Dirk
Fuhrpark: 67er Mustang Coupé,
351W,Sauterne Gold
98er Z3 Roadster 171cui
15er Mini Cooper S 122cui
Alltagsschlurre 09er VW Caddy
Likes vergeben: 404 x
Likes erhalten: 365 x

Beitrag von Sally67 » 24. Okt 2023, 19:57

Reifen gibts schon noch,aber nur für den dicken Geldbeutel :o
https://www.vintagewheels.de/Militaer-L ... 6_105.html

Gruß und
immer gutes Heimkommen.
Martin mit Sally.


"John Lennon" give peace a chance
Nawalny ist tot,lang lebe Nawalny.

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5666
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 790 x

Beitrag von Schraubaer » 24. Okt 2023, 20:13

Also, das momentane Räderwerk sieht mir auch nicht H-konform aus!?
Wenn die allerdings eingetragen sind, sollte eine derartige Dimension bei gleichem Abrollumfang eigentlich keine Abnahmeprobleme bringen.
Tipp, Oldietanke uffer Veddel, GTÜ-Station!
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
Rusty250
Beiträge: 12
Registriert: 4. Sep 2020, 08:54
Wohnort: 27804 Berne
Fuhrpark: 1980 Camaro
1972 F250
Likes vergeben: 4 x

Beitrag von Rusty250 » 25. Okt 2023, 09:03

Ich habe auf meinem 72er F250 zur Zeit noch originale 16,5 Zoll Stahlfelgen montiert. Ich hatte mir vor 2 Jahren schon mal originale 16er Stahlfelgen (mit Ford Prägung) besorgt. Die soll es ja lt. Google angeblich mal so zur Auswahl gegeben haben. :roll:

Als Bereifung kommt da nächstes Jahr 245/75 R16 drauf.

Ich hab auch mal irgendwo die Kopie vom Fahrzeugschein des Verkäufers gehabt, der das genau so auf seinem 72er F250 eingetragen bekommen hat.

Blauauge56
Beiträge: 7
Registriert: 26. Aug 2019, 17:01
Wohnort: Norderstedt
Fuhrpark: 1956 Mercury

Beitrag von Blauauge56 » 25. Okt 2023, 17:14

Moin moin, wo hast du die Stahlfelgen gekauft?
Vg

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag