Motor tickert unter Last

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Benutzeravatar
Schleicher72
Beiträge: 134
Registriert: 5. Jul 2023, 23:03
Wohnort: Frankfurt Oder
Fuhrpark: Ford F 250 390 cui, Bj. 69
Likes erhalten: 8 x

Beitrag von Schleicher72 » 20. Nov 2023, 20:22

Ich finde keine Hinweise darauf, was für ein Block das ist? Hier mal ein paar Bilder. Kann daraus
nichts entnehmen. Vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee. :idea: Die typische Kodierung gemäß
DOC SNYDER kann ich nirgendswo finden. Wäre ja schonmal interessant was ich mir da angelacht habe. :?:


Zusätzlich noch einige Bilder von den Ausbauteilen.
Dateianhänge
Stempel Block.jpg
Stempel Block.jpg (69.19 KiB) 362 mal betrachtet
Stempel 5 Block.jpg
Stempel 5 Block.jpg (110.89 KiB) 362 mal betrachtet
Stempel 4 Block.jpg
Stempel 4 Block.jpg (41.76 KiB) 374 mal betrachtet
Stempel 3 Block.jpg
Stempel 3 Block.jpg (38.99 KiB) 374 mal betrachtet
Stempel 2 Block.jpg
Stempel 2 Block.jpg (34.56 KiB) 374 mal betrachtet
Pleuellager.jpg
Pleuellager.jpg (102.86 KiB) 374 mal betrachtet
Nummer Pleuel.jpg
Nummer Pleuel.jpg (79.55 KiB) 374 mal betrachtet
Nummer Lagerschale Kurbelwelle.jpg
Nummer Lagerschale Kurbelwelle.jpg (68.25 KiB) 374 mal betrachtet
Nummer auf Block.jpg
Nummer auf Block.jpg (53.9 KiB) 374 mal betrachtet
Lagerstelle Pleuel 1,2.jpg
Lagerstelle Pleuel 1,2.jpg (46.42 KiB) 374 mal betrachtet
Kolbendach.jpg
Kolbendach.jpg (63.42 KiB) 374 mal betrachtet
Kolben 103,795.jpg
Kolben 103,795.jpg (90.43 KiB) 374 mal betrachtet
"Wir wissen Sie Lügen, sie wissen Sie Lügen und trotzdem Lügen sie weiter...."

Benutzeravatar
Schleicher72
Beiträge: 134
Registriert: 5. Jul 2023, 23:03
Wohnort: Frankfurt Oder
Fuhrpark: Ford F 250 390 cui, Bj. 69
Likes erhalten: 8 x

Beitrag von Schleicher72 » 20. Nov 2023, 21:47

Nachtrag, habe auf der Ansaugbrücke etwas gefunden. Ich dachte diese Angaben gehören auf den
Block?
C9AE 9425-B

Das sollte doch dann ein 1969 390 cui Generic Full size Ford Block sein oder? Zumindest sagt das die
Ansaugbrücke aus. So wie die aussieht, ist die Original und auch entsprechend alt.
"Wir wissen Sie Lügen, sie wissen Sie Lügen und trotzdem Lügen sie weiter...."

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5518
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 763 x

Beitrag von Schraubaer » 21. Nov 2023, 07:02

Pleuel C7AE-B?
Das deutet eher auf 427&428 Kurbeltrieb.
Und um für noch mehr Verwirrungs zu sorgen:
https://www.ford-trucks.com/forums/1571 ... block.html

"Most FT blocks had a mirror image of 105 stamped where you would normally see 352 found on the FE blocks. FT blocks shared the same 4.05" bore with the 390 FE."
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Tom_66
Beiträge: 336
Registriert: 4. Jul 2021, 15:51
Wohnort: Bochum
Fuhrpark: Ford F 250 '73, Borgward B 2000 '56, VW Iltis '80, ,Mercedes Benz W204 '11, NSU Maxi '57, Ducati Monster S2R 1000 '06
Likes vergeben: 129 x
Likes erhalten: 105 x

Beitrag von Tom_66 » 21. Nov 2023, 07:27

Moin,

Haste vor dem zerlegen mal den Hub und den Kolbenrückstand gemessen
Oder die Kompressionshöhe der Kolben....?

Benutzeravatar
Schleicher72
Beiträge: 134
Registriert: 5. Jul 2023, 23:03
Wohnort: Frankfurt Oder
Fuhrpark: Ford F 250 390 cui, Bj. 69
Likes erhalten: 8 x

Beitrag von Schleicher72 » 21. Nov 2023, 09:17

Das habe ich mal raus kopiert. Für mich die interessanteste Aussage.

Da ich die 105 normal sowie gespiegelt und das MCC Logo erkennen kann, gehe ich mal davon
aus, dass diese These zutreffen könnte. Was ja erstmal nichts negatives bedeutet.

"Ende 1972 wurden die Blöcke im Michigan Casting Center (MCc) ausgetauscht und gegossen. Unterschiede waren der offensichtliche Spiegel 105 auf der Fahrerseite unter dem Zylinderkopf und auch auf der Fahrerseite hinten hinter dem Schwungrad, doppelte Hauptstege (vorher einzelne Stege). Die Werkzeuge im MCc wurden überarbeitet, um Kernverschiebungen zu minimieren. Jeder kann gerne korrigieren, wenn ich falsch liege".

Thomas, habe ich nicht getan. Kann ich aber noch tun, da noch einige Kolben verbaut sind.
Soll ich damit überprüfen, ob 360 oder 390?
Ich muss mal doof fragen, was meinst Du mit "Kolbenrückstand"?
"Wir wissen Sie Lügen, sie wissen Sie Lügen und trotzdem Lügen sie weiter...."

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5518
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 763 x

Beitrag von Schraubaer » 21. Nov 2023, 09:32

Kolbenoberkante im OT in Bezug zu Blockoberfläche.
Im Moment kann der Block für alles benutzt worden sein:
332, 352, 360, 390, 406, 410, 427, 428
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5518
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 763 x

Beitrag von Schraubaer » 21. Nov 2023, 09:39

Noch einige Sachen zum Einkreisen, ob FT, oder nicht:

There are a few minor machining differences for the FT blocks. 1) The oil pump drive shaft support is drilled larger since the FTs use a 5/16" oil pump drive shaft (FE is 1/4").
232615_48c4bc945587fa8add18998bd8da7936.jpg
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5518
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 763 x

Beitrag von Schraubaer » 21. Nov 2023, 09:41

2) Most FT blocks have a 3/8" NPT tapped hole on the passenger side just above the pan rail. This is for oil drainback for trucks equipped with an oil cooled air compressor for air brakes.
232615_66560c74f435553964fddf44962c9f9c.jpg
232615_66560c74f435553964fddf44962c9f9c.jpg (60.71 KiB) 260 mal betrachtet
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5518
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 763 x

Beitrag von Schraubaer » 21. Nov 2023, 09:42

3) FT blocks have a tapped hole in the bottom for the oil pickup support bracket.
232615_d3ed7cc7573fe335bbca8984ef482336.jpg
232615_d3ed7cc7573fe335bbca8984ef482336.jpg (113.58 KiB) 259 mal betrachtet
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
Schleicher72
Beiträge: 134
Registriert: 5. Jul 2023, 23:03
Wohnort: Frankfurt Oder
Fuhrpark: Ford F 250 390 cui, Bj. 69
Likes erhalten: 8 x

Beitrag von Schleicher72 » 21. Nov 2023, 10:36

Also nach Deinen Bildern und Angaben zu urteilen, ist es wohl eher ein FE Block. Ist ja offensichtlich nicht unbedeutend, was die Bestellung von Teilen betrifft.

Bohrung hat grob gemessen, mit Messschieber 103,6 mm (40,7874...) also ca. 40,80
das würde ja schonmal ein Übermaß bestätigen. Allerding 0,03", auf den Kolben steht eine 40?
Allerdings, wie gesagt, mit dem Messschieber. Mit den Innentaster, kann ich keine Messung durchführen, nur die Differenz zu einer vorgegebenen Größe. Das prüfe ich nochmal.

Der Hub beträgt 96,... mm, das kommt ja dann hin.

Also spricht doch alles für 390 cui, oder?
"Wir wissen Sie Lügen, sie wissen Sie Lügen und trotzdem Lügen sie weiter...."

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag