• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Verkehrsunfall mit „neuem“ Oldtimer

Hier ist Platz für Themen rund um Gott und die Welt...
Antworten
Benutzeravatar
TG-Tommy
Beiträge: 382
Registriert: 5. Jun 2017, 16:57
Wohnort: 78050 VS-VL
Website: http://tommy.hat-gar-keine-homepage.de/
Fuhrpark: Ford Mustang Coupe 1969 302cui, Ford Torino GT Fastback 1971 302cui, Mercury Cougar Coupe 1969 351cui, Chrysler Sebring Cabrio 2004 2,7 Liter V6, Volco C70 2001, Ford Mondeo 2006.

Verkehrsunfall mit „neuem“ Oldtimer

Beitrag von TG-Tommy » 28. Jul 2019, 16:05

https://www.ansbachplus.de/2019/07/28/v ... -oldtimer/

Na da ist wohl das Zugfahrzeug etwas unterdimensioniert gewesen.

So ein 58er T-Bird hat bestimmt an die 1,8 Tonnen.
Viele Grüße, Thomas. "1969... it was a good year" BildBild

FrankDrebin
Beiträge: 136
Registriert: 17. Okt 2018, 05:17
Wohnort: Ettenheim
Fuhrpark: Lincoln Continental Mark III, Jeep Grand cherokee

Beitrag von FrankDrebin » 28. Jul 2019, 16:12

Ob das die Versicherung zahlt?
Das zul. Gesamt Gewicht dürfte ziemlich krass überschritten sein.

428CJ
Beiträge: 378
Registriert: 16. Jul 2017, 13:52
Wohnort: Plaidt
Website: https://www.youtube.com/watch?v=YyD4Y4-E98M
Fuhrpark: Wenig was fährt viel was steht

Beitrag von 428CJ » 28. Jul 2019, 17:44

Ist zwar unerheblich...aber der Trailer war sicher zu kurz, das Zugfahrzeug zu leicht...

20K ausgegeben aber kein Geld für nen Leihtruck...sparen kann teuer werden

Frank
Beiträge: 78
Registriert: 26. Jan 2018, 20:23
Wohnort: Heroldsbach
Fuhrpark: 67’er Ford Galaxie 500
Der Honda FRV von meiner Frau
Ein Sprinter von meinem Chef

Beitrag von Frank » 28. Jul 2019, 20:12

Ich bin total platt. Wir sind gestern Abend auf der Heimfahrt an dem vorbeigefahren und mein Sohn und ich haben ihn noch bestaunt. Schade!!

Benutzeravatar
GTfastbacker
Beiträge: 289
Registriert: 31. Mär 2017, 22:39
Wohnort: Pünschwitz-Kleinpockau
Fuhrpark: Omis 30iger Damenrad

Beitrag von GTfastbacker » 28. Jul 2019, 21:10

guckt euch an, wie weit der Schwerpunkt des T-Bird hinter der Achse des Trailers ist.

der hinten viel zu schwere Hänger zieht mit der Deichsel die Hinterachse des Zugfahrzeuges in die Luft, es beginnt zu schlingern, das Ganze lässt sich nicht mehr steuern. bums

ich habe einen deutlich längeren Doppelachser, selbst bei dem ist es sau schwer, einen Ami vernünftig drauf zu bekommen, ohne das die Fuhre bergab oder ab 80kmh schwänzelt...

Da packe ich mir manchmal ne tonne Ladung in die Zugmaschine..nur um Druck auf die Hinterachse des Zugfahrzeuges zu bekommen.

Und dann noch schnell und hektisch mit so einem Gespann geht schief....

Lehrfilm:
Hubraum satt, auch ohne Kat.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag